Direkt zum Inhalt

Multiplikator

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Konzept zur Erklärung der Zunahme des Inlandsprodukts, die durch eine zusätzliche (autonome) Ausgabenerhöhung, z.B. durch zusätzliche Staatsausgaben insgesamt bewirkt wird. Die zusätzlichen Ausgaben implizieren eine Erhöhung der Gesamtnachfrage. Wenn Unternehmen die zusätzliche Nachfrage durch Ausdehnung von Produktion und Beschäftigung befriedigen, entstehen zusätzliche Einkommen. Nimmt man weiter an, dass Konsumnachfrage (Konsum) vom Einkommen abhängt, führt diese Einkommenszunahme zu einer Steigerung der Gesamtnachfrage, die ihrerseits wiederum zu einer Erhöhung von Produktion, Beschäftigung und Einkommen führt. Dieser Prozess setzt sich theoretisch unendlich lang fort, gleichzeitig werden die Einkommenswirkungen jedoch immer geringer. Der Multiplikator spielt in der Keynes'schen Theorie eine wichtige Rolle. Empirische Untersuchungen weisen darauf hin, dass seine quantitative Wirkung eher gering ist.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Multiplikator"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Multiplikator Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/multiplikator-59975 node59975 Multiplikator node59279 Konsum node59975->node59279 node59194 Keynes'sche Theorie node59975->node59194 node61523 Stabilisierungspolitik node61523->node59194 node59284 Konsumquote node59284->node59279 node62054 Umsatzsteuer (USt) node62054->node59279 node62388 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung node62388->node59279 node58993 Investitionsfunktion node60070 Nettoinvestition node58997 Investitionsmultiplikator node58997->node59975 node58997->node58993 node58997->node60070 node58350 gesamtwirtschaftliche Nachfrage node58997->node58350 node58997->node59194 node55616 angebotsorientierte Wirtschaftspolitik node59976 Multiplikator-Akzelerator-Prozess node59976->node59975 node59254 Konjunktur node59976->node59254 node62387 Volkseinkommen node59976->node62387 node58848 Inlandsprodukt node59976->node58848 node58992 Investition node59976->node58992 node59997 nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik node59194->node58350 node59194->node55616 node59194->node59997 node60068 Nettoinlandsprodukt node59257 Konjunkturindikator node59257->node58848 node61929 Transmissionsmechanismus node61929->node58848 node58848->node59975 node58848->node60068 node57389 Einkommenspolitik node57389->node59279
    Mindmap Multiplikator Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/multiplikator-59975 node59975 Multiplikator node58848 Inlandsprodukt node59975->node58848 node59194 Keynes'sche Theorie node59975->node59194 node59279 Konsum node59975->node59279 node59976 Multiplikator-Akzelerator-Prozess node59976->node59975 node58997 Investitionsmultiplikator node58997->node59975

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete