Direkt zum Inhalt

Mündelgeld

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: aus Bargeld und Giralgeld bestehendes Vermögen eines Mündels. Andere nicht monetäre Vermögenswerte stellen grundsätzlich kein Mündelgeld dar.

    2. Anlage:
    a) Allgemein: Der Vormund hat Mündelgeld, das er bei Antritt seiner Vormundschaft vorfindet oder das später zufließt, innerhalb einer angemessenen Frist sicher und verzinslich anzulegen (§§ 1806 ff. BGB). Dazu bedarf er der Genehmigung des Familiengerichts bzw. des Gegenvormundes (sog. Innengenehmigung; § 1810 BGB). Die Anlagebestimmungen der §§ 1806 ff. BGB beziehen sich grundsätzlich nicht auf Sachvermögen. Allerdings hat der Vormund nach eigenem pflichtgemäßem Ermessen zu prüfen, ob die vorgefundenen Vermögensanlagen hinsichtlich ihrer Sicherheit und Wirtschaftlichkeit dem wohlverstandenen Interesse des Mündels entsprechen.
    b) Für die in § 1806 BGB vorgeschriebene Anlage des Mündelgeldes werden verschiedene Formen unterschieden, § 1807 BGB. Bei der Anlage des Mündelgeldes auf einem Sparkonto oder in Wertpapieren sind außerdem §§ 1809 ff. BGB zu beachten. Auf dem Konto ist ein Sperrvermerk anzubringen.

    3. Die Vorschriften über Mündelgeld gelten grundsätzlich auch im Falle einer Betreuung (§ 1908i  BGB).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Mündelgeld"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Mündelgeld Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/muendelgeld-59982 node59982 Mündelgeld node61454 Sparkonto node59982->node61454 node61086 Sachvermögen node59982->node61086 node58440 Giralgeld node59982->node58440 node62600 Wertpapier node59982->node62600 node62277 Vermögen node59982->node62277 node58274 Geldwertstabilität node61459 Sparurkunde Verlust node61459->node61454 node60002 Nachlasskonto node60002->node61454 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node61454 node60196 offene Zession node61454->node60196 node55702 Anzeigepflichten des Kreditinstituts ... node55702->node62277 node58340 Gesamthandsvermögen node58340->node62277 node61590 Steuerbilanz und Handelsbilanz ... node58204 Geld node58396 gesetzliche Zahlungsmittel node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58253->node58440 node61086->node62277 node58754 immaterielle Vermögensgegenstände node61086->node58754 node58440->node58274 node58440->node58204 node58440->node58396 node56248 bewegliche Sachen node56248->node62600 node61219 Schuldverschreibung node60027 Namensschuldverschreibung node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node62600 node62600->node61219 node62600->node60027 node62277->node61590 node60070 Nettoinvestition node60070->node61086 node56446 Bruttoinvestition node56446->node61086
    Mindmap Mündelgeld Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/muendelgeld-59982 node59982 Mündelgeld node61086 Sachvermögen node59982->node61086 node62600 Wertpapier node59982->node62600 node58440 Giralgeld node59982->node58440 node62277 Vermögen node59982->node62277 node61454 Sparkonto node59982->node61454

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete