Direkt zum Inhalt

Mittelstandssegmente, börsliche

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Bezeichnung der speziellen Handelssegmente an den deutschen Börsen für Wertpapiere von mittelständischen Unternehmen. Diese bieten mittelständischen Emittenten spezielle Sekundärmärkte und unterstützen sie bei ihrer alternativen Fremdfinanzierung über den Kapitalmarkt, da Anleger über eine gewöhnliche Ordererteilung an die entsprechende Börse auch an der Primäremission teilnehmen können. Den börslichen Mittelstandssegmenten ist gemeinsam, dass sie auf den jeweiligen Regeln des Freiverkehrs aufsetzen, sich aber über weitergehende Transparenz- und Publizitätspflichten dem regulierten Markt annähern und damit einen verstärkten Anlegerschutz bieten. Deshalb muss der Emittent zum einen der Aufnahme in dieses Segment zustimmen und zum anderen kapitalmarktfähig sein. Zum Teil werden Aktien und Anleihen in einem Segment zusammengefasst (z.B. Scale der Frankfurter Wertpapierbörse oder M:access der Börse München), während es auch spezielle Segmente nur für Aktien von Mittelstandsunternehmen (z.B. Freiverkehr Plus der Börse Stuttgart) und für Anleihen (z.B. Bondm der Börse Stuttgart) gibt.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Mittelstandssegmente, börsliche"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Mittelstandssegmente, börsliche Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mittelstandssegmente-boersliche-70239 node70239 Mittelstandssegmente börsliche node70238 Freiverkehr plus node70239->node70238 node70270 Börse Stuttgart node70239->node70270 node58076 Freiverkehr node70239->node58076 node70931 regulierter Markt node70239->node70931 node61219 Schuldverschreibung node56394 Börse node61219->node56394 node55487 Aktie node70238->node55487 node70238->node58076 node70238->node70931 node70237 Entry Standard node70238->node70237 node70253 Derivate verbriefte node70270->node70253 node62600 Wertpapier node70270->node62600 node70270->node56394 node58522 Greenshoe node58522->node56394 node56407 Börsenpreis node56407->node70931 node58076->node56394 node56411 Börsensegmente node58076->node56411 node56414 Börsenzulassung node56414->node70931 node60344 organisierter Markt node70931->node60344 node70931->node56411 node56394->node70239 node56394->node62600 node58228 Geldkurs node58228->node58076 node56433 Briefkurs node56433->node58076 node56411->node70270 node56411->node56394
    Mindmap Mittelstandssegmente, börsliche Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mittelstandssegmente-boersliche-70239 node70239 Mittelstandssegmente börsliche node58076 Freiverkehr node70239->node58076 node70931 regulierter Markt node70239->node70931 node56394 Börse node70239->node56394 node70270 Börse Stuttgart node70239->node70270 node70238 Freiverkehr plus node70239->node70238

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete