Direkt zum Inhalt

Migrationsmatrix

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    I.w.S. eine tabellarische Darstellung von Änderungswahrscheinlichkeiten, vor allem im Kreditrisikomanagement verwendet. Dahingehend enthält sie i.e.S. die Migrationswahrscheinlichkeiten sämtlicher Bonitätsklassen für ein Jahr. Diese geben an, mit welcher Wahrscheinlichkeit sich ein Kunde in einem Jahr in der gleichen oder einer anderen Bonitätsklasse befindet. Eine solche (Bonitäts-)Änderungswahrscheinlichkeit kann mittels Matrizenmultiplikation für mehrere Jahre hochgerechnet werden.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Migrationsmatrix"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Migrationsmatrix Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/migrationsmatrix-70810 node70810 Migrationsmatrix node55803 Ausfallwahrscheinlichkeit node55803->node70810 node59434 Kreditrisiko node55803->node59434 node61306 Shortfall-Risiko node61306->node55803 node58919 Internal Ratings Based ... node58919->node55803 node60805 Rating node60805->node55803
    Mindmap Migrationsmatrix Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/migrationsmatrix-70810 node70810 Migrationsmatrix node55803 Ausfallwahrscheinlichkeit node55803->node70810

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete