Direkt zum Inhalt

Marktliquiditätsrisiko

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Erfolgsrisiko, welches sich durch potenzielle Verluste beim Verkauf/Kauf von Finanzinstrumenten durch eine zu geringe Markttiefe ergibt, z.B. weil ein Verkauf nur über einen längeren Zeitraum möglich ist, über den es zu einem Preisverfall kommt.

    Die Risikomessung muss strenggenommen für jedes Finanzinstrument individuell durchgeführt werden, was angesichts ihrer Zahl und Vielfalt kaum möglich ist. Neuere Ansätze fassen daher gleichartige Finanzinstrumente zu Liquiditätsklassen zusammen und verwenden die Ergebnisse der Analyse einer Klasse für alle Instrumente dieser Klasse.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Marktliquiditätsrisiko"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Marktliquiditätsrisiko Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/marktliquiditaetsrisiko-59763 node59763 Marktliquiditätsrisiko node57544 Erfolgsrisiko node59763->node57544 node59650 Liquiditätsrisiko node57544->node59650 node55784 Aufwand node57544->node55784 node57581 Ertrag node57544->node57581 node59750 Market Liquidity Risk node59750->node59763
    Mindmap Marktliquiditätsrisiko Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/marktliquiditaetsrisiko-59763 node59763 Marktliquiditätsrisiko node57544 Erfolgsrisiko node59763->node57544 node59750 Market Liquidity Risk node59750->node59763

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete