Direkt zum Inhalt

Margenkalkulation

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Kalkulationsverfahren im Rahmen der Kosten- und Erlösrechnung im Bankbetrieb, das der Beurteilung der Rentabilität von Kundengeschäften dient.

    Ausgangspunkt der Margenkalkulation ist die nach der Marktzinsmethode ermittelte Konditionsmarge (Differenz zwischen effektivem Zins des Kundengeschäfts und effektivem Zins eines fristenkongruenten Geschäfts am Geldmarkt oder Kapitalmarkt). Sie ist eine Bruttomarge. Zur Ermittlung der Nettomarge sind die Risikokostenmarge (prozentualer Deckungsbedarf für Risikokosten) und die Betriebskostenmarge (auf der Basis von Standard-Einzelkosten im Rahmen der Standard-Einzelkostenrechnung ermittelte Marge, um den prozentualen Deckungsbedarf für Betriebskosten auszudrücken) abzuziehen. Zu addieren ist die Provisionsmarge (prozentualer Provisionsüberschuss). Betriebskostenmarge und Provisionsmarge können als Margen des Betriebsbereichs des Bankbetriebs saldiert in Ansatz gebracht werden. Das Ergebnis ist die Nettomarge (Nettokonditionsmarge), die um eine Marge zur Abdeckung von Overhead-Kosten und Eigenkapitalkosten zu erweitern ist.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Margenkalkulation"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Margenkalkulation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/margenkalkulation-59741 node59741 Margenkalkulation node56225 Betriebskosten node59741->node56225 node60369 Overhead-Kosten node59741->node60369 node59773 Marktzinsmethode node59741->node59773 node57341 Eigenkapitalkosten node59741->node57341 node59249 Konditionsbeitrag node59741->node59249 node61017 Risikokosten node59741->node61017 node57328 Eigenkapital node81615 erwarteter Verlust node62325 Versicherungstechnik node62325->node61017 node58278 Gemeinkosten node56009 Bankleistungen node60369->node58278 node60369->node56225 node60369->node56009 node60968 Return on Equity ... node59773->node61017 node56573 Capital Asset Pricing ... node59089 Kalkulationszinsfuß node59089->node57341 node57341->node57328 node57341->node60968 node57341->node56573 node59249->node59773 node59130 Kapitalmarkt node59249->node59130 node61017->node81615 node61683 Strukturbeitrag node61683->node59773 node61683->node59249 node59642 Liquiditätskosten node59642->node59773 node59130->node59741
    Mindmap Margenkalkulation Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/margenkalkulation-59741 node59741 Margenkalkulation node59773 Marktzinsmethode node59741->node59773 node57341 Eigenkapitalkosten node59741->node57341 node60369 Overhead-Kosten node59741->node60369 node61017 Risikokosten node59741->node61017 node59249 Konditionsbeitrag node59249->node59741

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete