Direkt zum Inhalt

Mallorca-Rente

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    ugs. Bezeichnung für die schädliche Verwendung von Leistungen eines Zulageberechtigten im Rahmen der privaten Altersvorsorge, wenn dessen unbeschränkte Steuerpflicht durch Aufgabe des inländischen Wohnsitzes oder gewöhnlichen Aufenthalts beendet wird. Die ursprüngliche Rückzahlungspflicht wurde durch ein Urteil des EuGH 2009 als unzulässige Einschränkung der freien Wahl von Arbeitsplatz und Wohnsitz für die Länder der Europäischen Union gekippt. Beim Umzug in Nicht-EU-Länder können sich u.a. bei Wegfall der Budgetberechtigung nach wie vor Rückzahlungsforderungen der zentralen Zulagenstelle für Altersvermögen ergeben.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Mallorca-Rente"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Mallorca-Rente Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mallorca-rente-59718 node59718 Mallorca-Rente node61128 schädliche Verwendung node59718->node61128 node58007 Förderzulage node61128->node58007 node68237 Private Altersvorsorge node61128->node68237 node68237->node59718 node55580 Altersvermögensgesetz (AVmG) node55580->node68237 node55582 Altersvorsorgeprodukte node55582->node68237 node61006 Riesterrente node61006->node68237
    Mindmap Mallorca-Rente Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/mallorca-rente-59718 node59718 Mallorca-Rente node61128 schädliche Verwendung node59718->node61128 node68237 Private Altersvorsorge node59718->node68237

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete