Direkt zum Inhalt

Kurzläufer

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Zinsinstrument mit einer kurzen Restlaufzeit, zumeist kleiner als ein Jahr. Zu Kurzläufern werden sowohl Geldmarktinstrumente als auch Kapitalmarktpapiere mit einer entsprechenden Restlaufzeit gezählt.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Kurzläufer"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Kurzläufer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kurzlaeufer-59500 node59500 Kurzläufer node58235 Geldmarktinstrumente node59500->node58235 node62865 Zinsinstrument node59500->node62865 node56958 Derivate node58235->node56958 node56703 Commercial Paper (CP) node58235->node56703 node58239 Geldmarktzins node58235->node58239 node58235->node62865 node61219 Schuldverschreibung node62865->node61219 node62728 Yield-to-Maturity (YTM) node62728->node62865 node59908 Modified Duration node59908->node62865 node59533 Langläufer node59533->node59500 node59533->node62865
    Mindmap Kurzläufer Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kurzlaeufer-59500 node59500 Kurzläufer node58235 Geldmarktinstrumente node59500->node58235 node62865 Zinsinstrument node59500->node62865 node59533 Langläufer node59533->node59500

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete