Direkt zum Inhalt

Konvergenzkriterien

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    vom Europäischen Rat festgelegte Bedingungen für die Einführung des Euro in EU-Mitgliedstaaten: Die durchschnittliche Inflationsrate eines Landes darf maximal 1,5 Prozentpunkte über derjenigen der drei preisstabilsten Länder liegen. Die Währung eines Mitgliedslandes muss mindestens zwei Jahre vor dem Eintritt in die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion unter Einhaltung der normalen Bandbreiten am Europäischen Währungssystem (EWS) teilgenommen haben und nicht einseitig abgewertet (Abwertung) worden sein. Die durchschnittliche Rendite langfristiger Staatsanleihen hat nicht mehr als zwei Prozentpunkte über dem Durchschnitt der langfristigen Zinsen der drei preisstabilsten Länder zu liegen. Das jährliche Budgetdefizit des Staates soll drei Prozent des Bruttoinlandproduktes (BIP) nicht überschreiten, die gesamte Staatsverschuldung nicht mehr als 60 Prozent des BIP betragen. Die Konvergenzkriterien wurden durch den Stabilitätspakt ergänzt. Seit Dezember 2009 sind die Mehrzahl der Konvergenzkriterien in Art. 126 und 140 AEUV normiert. Im Rahmen des Stabilitäts- und Wachstumspakts müssen einige der Kriterien auch nach dem Beitritt zur Währungsunion eingehalten werden.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Konvergenzkriterien"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Konvergenzkriterien Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/konvergenzkriterien-59316 node59316 Konvergenzkriterien node61526 Stabilitätspakt node59316->node61526 node62848 Zinsen node59316->node62848 node62457 Währung node59316->node62457 node57698 Europäisches Währungssystem (EWS) node59316->node57698 node62785 Zentralbank node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node48640 Wertpapier node61526->node57708 node61526->node48640 node61219 Schuldverschreibung node61526->node61219 node57308 EU-Rechtsakte node61526->node57308 node60838 Rechnungsabschluss bei Kontokorrentkonten node60838->node62848 node57817 Faustpfandrecht node57817->node62848 node61219->node62848 node59908 Modified Duration node59908->node62848 node33963 ECU node58274 Geldwertstabilität node62457->node58274 node57698->node62785 node57698->node33963 node57698->node62457 node58788 Index node62217 Verbraucherpreisindex node58723 HVPI node62217->node58723 node58824 Inflation node58723->node59316 node58723->node58788 node58723->node58824 node59176 Kaufkraftparitätentheorie node59176->node62457 node58396 gesetzliche Zahlungsmittel node58396->node62457 node62543 Wechselkursmechanismus II node62543->node62457 node62543->node57698 node58274->node58723
    Mindmap Konvergenzkriterien Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/konvergenzkriterien-59316 node59316 Konvergenzkriterien node62457 Währung node59316->node62457 node57698 Europäisches Währungssystem (EWS) node59316->node57698 node62848 Zinsen node59316->node62848 node61526 Stabilitätspakt node59316->node61526 node58723 HVPI node58723->node59316

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete