Direkt zum Inhalt

Kontoüberziehung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Inanspruchnahme eines Kontokorrentkredits ohne Vereinbarung oder über einen mit der Bank vereinbarten Rahmen hinaus. Im Rahmen der Kontoüberziehung unterscheidet man zwischen der eingeräumten Überziehungsmöglichkeit (§ 504 BGB) und der geduldeten Kontoüberziehung (§ 505 BGB).  Bei der eingeräumten Kontoüberziehung hat ein Kreditinstitut einem Kunden ein Kreditlimit in Form eines Überziehungskredits (Dispositionskredits) auf dem laufenden Konto eingeräumt. Wird diese Obergrenze überschritten, so handelt es sich um eine geduldete Kontoüberziehung. Hat das Kreditinstitut dem Verbraucher einen Überziehungskredit eingeräumt, sind dem Verbraucher u.a. mitzuteilen: die Höchstgrenze des Darlehens, der jeweilige Jahreszins, die Bedingungen für die Zinssatzänderung und die Regelung über die Vertragsbeendigung (§ 492 II BGB i.V.m. Art. 247 EGBGB). Bei einer Kontoüberziehung sind nach Nr. 12 I AGB Banken bzw. Nr. 17 I AGB Sparkassen die im Preisaushang (Preisangabenverordnung) aufgeführten (Überziehungs-)Zinsen zu zahlen. Duldet ein Kreditinstitut eine Kontoüberziehung länger als drei Monate, muss es einen Verbraucher über den Jahreszins, die Kosten sowie die diesbezüglichen Änderungen unterrichten, was auch in Form eines Ausdrucks auf einem Kontoauszug geschehen kann.

    Vgl. auch Überziehungskredit.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Kontoüberziehung"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Kontoüberziehung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kontoueberziehung-59306 node59306 Kontoüberziehung node64555 International Financial Reporting ... node59306->node64555 node57714 European Committee for ... node59306->node57714 node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node65445 Rechnungslegung internationale node65445->node64555 node64548 International Accounting Standards node64555->node64548 node70435 Bankenvereinigung der Europäischen ... node61732 SWIFT node62767 Zahlungsverkehr node59307 Kontovollmacht node59307->node59306 node60002 Nachlasskonto node59307->node60002 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node59307->node62246 node57714->node57708 node57714->node70435 node57714->node61732 node57714->node62767 node60844 Recht node56034 Bankvollmacht node56034->node59306 node56034->node59307 node56034->node60844 node62775 Zeichnungsberechtigung node56034->node62775 node56034->node62246 node55702 Anzeigepflichten des Kreditinstituts ... node55702->node59307 node62775->node59307 node62031 Überziehung node62031->node59306
    Mindmap Kontoüberziehung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kontoueberziehung-59306 node59306 Kontoüberziehung node57714 European Committee for ... node59306->node57714 node64555 International Financial Reporting ... node59306->node64555 node59307 Kontovollmacht node59307->node59306 node56034 Bankvollmacht node56034->node59306 node62031 Überziehung node62031->node59306

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete