Direkt zum Inhalt

Kommissionsgeschäfte der Kreditinstitute

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Geschäfte der Banken und Sparkassen (Bankgeschäfte), bei denen diese nach den Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte (vgl. Sonderbedingungen der Kreditinstitute; Anhang zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Kreditinstitute [zu Nr. 1 I 2 AGB Banken sowie Nr. 1 II AGB Sparkassen]) als Kommissionäre auftreten. Nach Nr. 1 I, II dieser speziellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt dies bei Aufträgen ihrer Kunden zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren im In- und Ausland, wenn keine Festpreisgeschäfte (als Kauf) abgeschlossen werden. Diese sog. Ausführungsgeschäfte unterliegen den für den Wertpapierhandel am Ausführungsort geltenden Rechtsvorschriften und Geschäftsbedingungen (Usancen); daneben gelten die AGB des Vertragspartners der Bank (Nr. 3 I). Wird eine Weisung nicht erteilt, werden Kundenaufträge im Inland abgewickelt, sofern dies möglich ist (Nr. 10). I.d.R. werden die Aufträge über die Börse ausgeführt (Anschaffung im Inland, Nr. 11, im Ausland, Nr. 12). Nach Nr. 5 darf der Kunde bei der Erteilung von Aufträgen Preisgrenzen für das Ausführungsgeschäft vorgeben (preislich limitierte Aufträge). Ein solcher Auftrag ist nach Nr. 6 II bis zum letzten (Börsen-)Handelstag (Ultimo) des laufenden Monats gültig. Ein unlimitierter Auftrag (Nr. 6 I) gilt dagegen i.d.R. nur für einen Handelstag, beim Bezugsrechtshandel nach Nr. 7 für die Dauer dieses Handels (S. 1). Preislich limitierte Aufträge zum Verkauf oder Kauf von Bezugsrechten erlöschen mit Ablauf des vorletzten Tages des Bezugsrechtshandels (Nr. 7 S. 2). Bei einer Kursaussetzung erlöschen sämtliche an dieser Börse auszuführenden Kundenaufträge für die betreffenden Wertpapiere (Nr. 8 II). Banken müssen nach Nr. 4 Aufträge zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder zur Ausübung von Bezugsrechten ausführen, wenn das Guthaben des Kunden, ein für Wertpapiergeschäfte nutzbarer Kredit oder der Depotbestand des Kunden zur Erfüllung ausreicht. Es gelten zahlreiche Benachrichtigungspflichten (Nr. 3 II, 4 S. 2, 6 I 2, II 3 u.ö.). Nach Nr. 9 haften Banken für die ordnungsgemäße Erfüllung des Ausführungsgeschäfts durch ihren Vertragspartner oder den Partner des Zwischenkommissionärs (Nr. 1 II 1); bis zum Abschluss dieses Geschäfts haften sie bei Beauftragung eines Zwischenkommissionärs nur für dessen sorgfältige Auswahl und Unterweisung (Haftung).
    Neben Besonderen Bedingungen für das Kommissionsgeschäft und für die Erfüllung der Wertpapiergeschäfte enthalten die Sonderbedingungen noch Regeln über Dienstleistungen im Rahmen der Verwahrung (Nr. 13 ff.).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Kommissionsgeschäfte der Kreditinstitute"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Kommissionsgeschäfte der Kreditinstitute Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kommissionsgeschaefte-der-kreditinstitute-59231 node59231 Kommissionsgeschäfte der Kreditinstitute node59173 Kauf node59231->node59173 node62524 Wechsel node59173->node62524 node56248 bewegliche Sachen node59173->node56248 node62600 Wertpapier node59173->node62600 node62622 Wertpapierhaus node62609 Wertpapiere des Handelsbestands node57327 Eigenhandelsgeschäft node62609->node57327 node57327->node59231 node57327->node62622 node57327->node62600 node57322 Eigengeschäfte node57327->node57322 node60850 Rechtsmangel node60850->node59173 node58362 Geschäftsbesorgungsvertrag node59229 Kommissionär node59229->node59231 node59230 Kommissionsgeschäft node59229->node59230 node58615 Haftung node59229->node58615 node59229->node62600 node56323 bilanzunwirksame Geschäfte node56323->node59230 node61590 Steuerbilanz und Handelsbilanz ... node61590->node59230 node59230->node59231 node59230->node58362 node59230->node62600 node59266 Konsignationsdepot node59266->node59229
    Mindmap Kommissionsgeschäfte der Kreditinstitute Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kommissionsgeschaefte-der-kreditinstitute-59231 node59231 Kommissionsgeschäfte der Kreditinstitute node59173 Kauf node59231->node59173 node59229 Kommissionär node59229->node59231 node59230 Kommissionsgeschäft node59230->node59231 node57327 Eigenhandelsgeschäft node57327->node59231

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete