Direkt zum Inhalt

Zitierfähige Version

Unter dieser URL finden Sie dauerhaft die unten aufgeführte Version Ihrer Definition:
Revision von juristische Person vom 12.11.2018 - 18:42

juristische Person

Geprüftes Wissen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Personenvereinigung oder Vermögensmasse, die selbst Träger von Rechten und Pflichten ist (Rechtsfähigkeit).

    2. Arten: Zu unterscheiden sind juristische Personen des Privatrechts (z. B. rechtsfähige Vereine, Kapitalgesellschaften, eingetragene Genossenschaften, Stiftungen) und juristische Personen des öffentlichen Rechts (Körperschaften des öffentlichen Rechts [etwa Bund, Länder, Gemeinden, Industrie- und Handelskammern], Anstalten des öffentlichen Rechts [z. B. kommunale Sparkassen, Kreditanstalt für Wiederaufbau] und öffentlich-rechtliche Stiftungen [z. B. Stiftung Preußischer Kulturbesitz]).

    3. Rechtsfähigkeit: Juristische Personen haben als eigenständige Rechtssubjekte eigene Rechtsfähigkeit unabhängig von ihren Mitgliedern, Trägern oder Gründern; sie können auch selbst klagen oder verklagt werden (Parteifähigkeit). Gerichtlich wie außergerichtlich werden sie durch ihre jeweiligen Organe (z. B. Vorstand bei AG, Geschäftsführer bei GmbH) vertreten. Bei privatrechtlichem Handeln haften juristische Personen für einen durch ihre Organe einem Dritten in Ausführung ihrer Tätigkeit verursachten Schaden regelmäßig (für Vereine und andere privatrechtliche Körperschaften: vgl. § 31 BGB); dies gilt gemäß § 89 BGB ggf. auch für juristische Personen des öffentlichen Rechts.

    GEPRÜFTES WISSEN
    Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
    Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
    Das Original: Gabler Banklexikon

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com