Direkt zum Inhalt

Handelssystem, elektronisches

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: Im engeren Sinne: Computersystem, das die Regeln von Regulierten Märkten oder Multilateralen Handelssystemen als automatisierte Mechanik mit Hilfe von Computersystemen (Client/Server-System) umsetzt. Im weiteren Sinne: Auch Software, die als Client der Eingabe, Verwaltung und Abwicklung von Handelsvorhaben von Intermediären oder Investoren dient (Algorithmic Trading, High Frequency Trading).

    2. Funktion: Das elektronische Handelssystem führt die automatische, elektronische Erfassung, Aggregation und Zusammenführung (Matching) von Handelsintentionen (Orders/ Quotes) nach festgelegten Regeln (Prioritäten) in strukturierter Form durch. Häufige Form der Strukturierung ist ein zentrales offenes Orderbuch mit Preislimitabstufungen (Central Limit Order Book (CLOB)), die in der Regel erst nach Preislimits und dann nach Wartezeit sortiert sind (Preislimit-Zeit-Prioritätsregel). Handelsmodelle sind neben dem kontinuierlichen Handel häufig Auktionsmodelle, bei denen keine kontinuierliche Preisfeststellung erfolgt, sondern Orders zunächst gesammelt und dann zu einem einheitlichen, umsatzmaximierenden Preis ausgeführt werden. Auktionen sind zu Beginn und zum Ende des Handelszeitraums üblich, können aber auch im Tagesverlauf z.B.  in der Mittagszeit erfolgen. Ein Wechsel in diese Auktionsmodi kann sowohl zeitgesteuert als auch bei extremer Preisunsicherheit (Volatilität) erfolgen, soweit der Handel nicht vollständig unterbrochen werden soll.

    3. Nutzung: Elektronische Handelssysteme ermöglichen durch Automatisierung und Computerunterstützung eine schnellere Durchführung standardisierter Handelsprozesse. Über die Realisierung von Skaleneffekten können Handelskosten reduziert und die Kapazitätsbeschränkungen physischer Parkettbörsen überwunden werden. Zur Ansprache des elektronischen Handelssystems sowie zur Benachrichtigung über die Handelssituation werden üblicherweise offene standardisierte Protokolle wie (FIX/FAST), aber auch Marktplatz-eigene proprietäre Computerkommunikationsprotokolle verwendet. Typische elektronische Handelssysteme in Deutschland sind das EUREX- und XETRA-System der Deutsche Börse AG.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Handelssystem, elektronisches"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Handelssystem, elektronisches Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/handelssystem-elektronisches-70705 node70705 Handelssystem elektronisches node70291 Low Latency Trading node70705->node70291 node70708 High Frequency Trading node70705->node70708 node70707 Handelssystem multilaterales node70705->node70707 node70264 Algorithmic Trading node70264->node70708 node57618 Eurex node56394 Börse node56721 Computerbörse node56721->node70705 node56721->node57618 node56721->node56394 node60029 NASDAQ node56721->node60029 node70292 Co-Location node69757 Algorithmic Trading node70291->node70292 node70291->node69757 node70291->node70708 node62619 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) node70706 Internalisierung node62619->node70706 node70706->node70705 node70706->node70707 node62618 Wertpapierhandelsbank node62618->node70707 node57897 Finanzdienstleistung i.S. des ... node57897->node70707 node57920 Finanzinstrumente node57920->node70707
    Mindmap Handelssystem, elektronisches Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/handelssystem-elektronisches-70705 node70705 Handelssystem elektronisches node70707 Handelssystem multilaterales node70705->node70707 node70708 High Frequency Trading node70705->node70708 node70706 Internalisierung node70706->node70705 node70291 Low Latency Trading node70291->node70705 node56721 Computerbörse node56721->node70705

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete