Direkt zum Inhalt

gutgläubiger Erwerb von beweglichen Sachen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Der bisherige Eigentümer verliert sein Eigentum und der Erwerber erlangt es durch Einigung zwischen ihm und der nichtberechtigten dritten Person sowie i.d.R. der Übergabe der Sache durch letztere (§§ 929, 932 I, 933, 934 BGB). Zudem muss der Erwerber an das regelmäßig durch den Besitz dokumentierte Eigentum des nichtberechtigten Veräußerers glauben (§ 932 II BGB; guter Glaube). Gutgläubiger Erwerb ist nicht möglich, sofern die Sache gestohlen, verloren oder sonst abhanden gekommen ist, es sei denn, es handele sich um Geld (Münzen, Banknoten) oder Inhaberpapiere oder im Wege öffentlicher Versteigerung erworbene Sachen (§ 935 BGB).

    Sonderregelung für Kaufleute: Wenn ein Kaufmann im Betrieb seines Handelsgewerbes eine Sache veräußert, erwirbt der Käufer auch dann gutgläubig Eigentum an der Sache, wenn er an die Verfügungsbefugnis des Veräußerers glaubt (§ 366 I HGB). Diese Vorschrift schützt etwa grundsätzlich den Erwerber beim Kauf von Waren, die unter Eigentumsvorbehalt eines Lieferanten stehen (Vorbehaltseigentum).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "gutgläubiger Erwerb von beweglichen Sachen"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap gutgläubiger Erwerb von beweglichen Sachen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gutglaeubiger-erwerb-von-beweglichen-sachen-58602 node58602 gutgläubiger Erwerb von ... node61078 Sachen node58602->node61078 node62410 Vorbehaltseigentum node58602->node62410 node58829 Inhaberpapier node58602->node58829 node57351 Eigentum node58602->node57351 node62504 Ware node58602->node62504 node62515 Warenwertpapier node62515->node62504 node56939 Depot B node56939->node57351 node57817 Faustpfandrecht node57817->node61078 node57817->node57351 node60027 Namensschuldverschreibung node60027->node57351 node61839 Termingeschäft node61839->node62504 node60811 Raumsicherungsübereignung node60811->node62504 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node62410->node57351 node62202 Verbindlichkeit node62410->node62202 node62410->node62504 node56248 bewegliche Sachen node62410->node56248 node62362 Vinkulierung node62362->node58829 node57354 Eigentumserwerb an beweglichen ... node57354->node61078 node57354->node58829 node57354->node57351 node58829->node59401 node62504->node56248 node56248->node61078 node56248->node58829 node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node61078
    Mindmap gutgläubiger Erwerb von beweglichen Sachen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gutglaeubiger-erwerb-von-beweglichen-sachen-58602 node58602 gutgläubiger Erwerb von ... node62410 Vorbehaltseigentum node58602->node62410 node58829 Inhaberpapier node58602->node58829 node62504 Ware node58602->node62504 node57351 Eigentum node58602->node57351 node61078 Sachen node58602->node61078

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete