Direkt zum Inhalt

Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Kartellgesetz; Bundesgesetz, das die Organisation der Kartellbehörden (Bundeskartellamt) und das behördliche und gerichtliche Verfahren in „Kartellsachen” regelt. Inhaltlich werden durch das Kartellverbot (§ 1; Kartell) und die eingeschränkte Zulässigkeit sog. vertikaler Wettbewerbsbeschränkungen gegenüber Lieferanten und Kunden (§§ 14 ff.) Grenzen der Vertragsfreiheit der Unternehmen normiert und auch nicht durch Vertrag vereinbarte Wettbewerbsbeschränkungen an enge Voraussetzungen geknüpft. GWB-Bestimmungen über marktbeherrschende Unternehmen bezwecken, Missbräuche zu verhindern und einen funktionierenden Wettbewerb im Interesse der Allgemeinheit aufrechtzuerhalten (§§ 19 ff.). Das GWB bezieht sich auf private wie auf staatliche Unternehmen, sieht aber für bestimmte Wirtschaftszweige gewisse Bereichsausnahmen vor, früher auch für die Kredit- und Versicherungswirtschaft (§ 29 GWB a.F.). Im Rahmen der Europäischen Union (EU) beinhaltet der AEU-Vertrag in den Artikeln 101, 102 ähnliche Vorschriften (Europäisches Wettbewerbsrecht). Das GWB dient auch der Umsetzung und Abrundung von EU-Vorschriften über eine faire Vergabe öffentlicher Aufträge (§§ 97 ff.).

    Weitere Informationen unter www.bundeskartellamt.de.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gesetz-gegen-wettbewerbsbeschraenkungen-gwb-58391 node58391 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen ... node62655 Wettbewerbsbeschränkung node58391->node62655 node62333 Vertrag node58391->node62333 node62124 Unternehmenszusammenschluss node62124->node62655 node60610 Preisangabenverordnung (PAngV) node62654 Wettbewerb node60610->node62654 node61437 Sparkasse Gemeinnützigkeit node61437->node62654 node60339 Ordoliberalismus node60339->node62654 node62654->node58391 node57700 Europäisches Wettbewerbsrecht node57700->node58391 node62332 vertikale Wettbewerbsbeschränkung node57700->node62332 node57684 Europäischer Binnenmarkt node62332->node58391 node62332->node57684 node62097 unlauterer Wettbewerb node62097->node62655 node58381 Gesellschaft node62277 Vermögen node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node59324 Konzern node59324->node62655 node58138 Fusionskontrolle node59324->node58138 node58138->node58391 node58138->node58381 node58138->node62277 node58138->node59401 node60850 Rechtsmangel node60850->node62333 node57817 Faustpfandrecht node57817->node62333 node70632 kollusives Handeln node70632->node62333 node61394 Sonderbetriebsausgaben node61394->node62333 node61663 strategische Bankplanung node61663->node62654
    Mindmap Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gesetz-gegen-wettbewerbsbeschraenkungen-gwb-58391 node58391 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen ... node62333 Vertrag node58391->node62333 node62655 Wettbewerbsbeschränkung node58391->node62655 node58138 Fusionskontrolle node58138->node58391 node62332 vertikale Wettbewerbsbeschränkung node62332->node58391 node62654 Wettbewerb node62654->node58391

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete