Direkt zum Inhalt

Geldhandel, Abwicklung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Die Abwicklung des Geldhandels erfolgt auf der nationalen Ebene primär über RTGSplus (bis Ende 2000 Euro Access Frankfurt, auch als elektronische Abrechnung mit Filetransfer bezeichnet), die europäische Abrechnung erfolgt über das TARGET2-System (EZB). Beide Systeme werden durch das sog. Interlinking verknüpft. Zusätzlich gibt es noch das Abrechnungssystem über EBA (ursprünglich das ECU-Clearingsystem). Die Abwicklung der Geldmarktpapiere erfolgt über die Clearstream International oder Euroclear.

    Für die Geldmarkttransaktionen in TARGET2 und RTGSplus müssen die Banken als Sicherheit Geldmarktpapiere (Tier 1) hinterlegen, dies ist im EBA-System nicht erforderlich.

    Primär wird der Handel über elektronische Kommunikationssysteme abgewickelt.

    Es wird zwischen Tagesgeld und Termingeld unterschieden. Unter Tagesgeld versteht man Gelder mit einer Laufzeit von einem Tag; Tagesgeld ist vom Kreditnehmer werktags innerhalb von 24 Stunden ohne Kündigung zurückzuzahlen, z.B. O/N (Overnight: Laufzeitstart heute und Laufzeitende morgen), oder T/N (Tomorrow next, Laufzeitstart morgen und Laufzeitende übermorgen). Die Laufzeit von Termingeldern beginnt normalerweise mit einer Valuta von zwei Arbeitstagen und ist länger als zwei Tage.

    Geldmarktpapiere werden mit einem Laufzeitstart von zwei oder drei Arbeitstagen gehandelt (individuell vereinbar). Jedoch sind auch andere Laufzeiten vorstellbar. Im Geldmarkt gibt es auch die Möglichkeit der Einrichtung von Kündigungsgeldern. Die Zinsmethode ist in der Regel act/360, jedoch gibt es noch nationale Abweichungen (z.B. Italien act/365).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Geldhandel, Abwicklung"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Geldhandel, Abwicklung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/geldhandel-abwicklung-58216 node58216 Geldhandel Abwicklung node56668 Clearstream International S.A. node58216->node56668 node61773 TARGET-System node58216->node61773 node59471 Kündigungsgeld node58216->node59471 node61761 Tagesgeld node58216->node61761 node61836 Termingeld node58216->node61836 node62787 Zentralbankguthaben node55487 Aktie node71051 Clearstream Banking AG ... node71051->node56668 node61219 Schuldverschreibung node56668->node55487 node56668->node61219 node61770 Target node61770->node61773 node57695 Europäisches System der ... node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node57708->node61773 node56667 Clearingsystem node56667->node61773 node61773->node57695 node62785 Zentralbank node60244 Onlinebanking node60244->node61761 node57407 Einlagen node59471->node57407 node61833 Termineinlage node59471->node61833 node61341 Sichteinlage node59471->node61341 node61761->node62787 node61761->node62785 node58239 Geldmarktzins node58215 Geldhandel node58234 Geldmarktgeschäfte node58234->node61761 node58234->node61836 node62861 Zinsfuture node62861->node61836 node61836->node58239 node61836->node58215 node61837 Termingeldkonto node61837->node59471 node56666 Clearingstellen node56666->node56668
    Mindmap Geldhandel, Abwicklung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/geldhandel-abwicklung-58216 node58216 Geldhandel Abwicklung node59471 Kündigungsgeld node58216->node59471 node61836 Termingeld node58216->node61836 node61761 Tagesgeld node58216->node61761 node61773 TARGET-System node58216->node61773 node56668 Clearstream International S.A. node58216->node56668

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete