Direkt zum Inhalt

Gefälligkeitsakzept

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Annahme eines Wechsels (Wechsel, Annahme) ohne schuldrechtliche Verpflichtung (Verpflichtungsgeschäft) aufgrund einer bloßen Gefälligkeit. Zweck des Gefälligkeitsakzepts ist, den Kreditwert des Wechsels zu erhöhen oder einer kreditunwürdigen Person Kredit zu verschaffen. Das Risiko für den Gefälligkeitsakzeptanten (Akzeptant) besteht darin, dass er zur Zahlung verpflichtet ist, wenn die andere an der Gefälligkeitsabrede beteiligte Person (Aussteller oder Wechselnehmer) sein Versprechen, die Wechselsumme bei Fälligkeit zur Verfügung zu stellen oder den Wechsel selbst einzulösen (Wechseleinlösung), nicht einhält (Gefälligkeitswechsel). Eine missbräuchliche Form des Gefälligkeitsakzepts stellt die sog. Wechselreiterei (Wechsel- und Scheckreiterei) dar.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Gefälligkeitsakzept"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Gefälligkeitsakzept Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gefaelligkeitsakzept-58191 node58191 Gefälligkeitsakzept node62534 Wechseleinlösung node58191->node62534 node62526 Wechsel Annahme node58191->node62526 node62309 Verpflichtungsgeschäft node58191->node62309 node62524 Wechsel node58191->node62524 node59373 Kredit node58191->node59373 node60848 Rechtsgeschäft node58815 Indossament node62534->node58815 node62534->node62524 node62139 Urkunde node62534->node62139 node61935 Tratte node61935->node62526 node58436 gezogener Wechsel node58436->node62526 node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node62526 node62526->node62524 node57547 Erfüllungsgeschäft node57547->node62309 node62248 Verfügungsgeschäft node60675 Privatrecht node62309->node60848 node62309->node62248 node62309->node60675 node30122 Akzept node62524->node30122 node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58253->node59373 node61744 Syndizierung node61744->node59373 node59773 Marktzinsmethode node59773->node59373 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node59373 node62538 Wechselinkasso node62538->node62534 node62538->node62524 node56330 Bill of Exchange node56330->node62524 node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node62524
    Mindmap Gefälligkeitsakzept Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gefaelligkeitsakzept-58191 node58191 Gefälligkeitsakzept node62524 Wechsel node58191->node62524 node59373 Kredit node58191->node59373 node62309 Verpflichtungsgeschäft node58191->node62309 node62526 Wechsel Annahme node58191->node62526 node62534 Wechseleinlösung node58191->node62534

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete