Direkt zum Inhalt

G-20 Green Finance Study Group (GFSG)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Definition: Die Green Finance Study Group (GFSG) ist eine 2016 von der G-20 unter chinesischer Präsidentschaft eingesetzte Arbeitsgruppe, die von China und Großbritannien gemeinsam geleitet wurde. 

    2. Auftrag: Vor dem Hintergrund des Pariser Klimaabkommens von 2015, bei dem sich die Staatengemeinschaft zum Kampf gegen die Erderwärmung durch eine drastische Reduktion der CO2-Emissionen verpflichtete, sollte die GFSG institutionelle und marktwirtschaftliche Hürden für Green Financesowie Optionen für die Befähigung des Finanzsystems zur Mobilisierung von privatem Kapital für „Grüne Investitionen“ identifizieren.

    3. Ergebnisse: Im Rahmen ihrer Arbeiten verfasste die GFSG im Jahr 2017 einen von der G-20 gebilligten Synthesebericht. Dieser zeigt verschiedene Herausforderungen auf: 1) unzureichende Internalisierung von externalisierten Umwelteffekten, 2) Laufzeitinkongruenzen (zu kurzfristige Finanzierungen im Verhältnis zum tatsächlichen Finanzierungsbedarf der Projekte), 3) Mangel an eindeutigen Definitionen von Green Finance, 4) Informationsasymmetrien zwischen Investoren und Investitionsempfängern und 5) Kapazitätsgrenzen.
    Darauf aufbauend umfasst der Bericht Empfehlungen für freiwillige Maßnahmen zur Unterstützung der Umweltrisikoanalyse und zur Verbesserung der Verfügbarkeit und Relevanz von Umweltdaten für Finanz-Analysen. Konkret identifiziert er sieben Optionen, die von Ländern in Abhängigkeit von ihren jeweiligen nationalen Gegebenheiten implementiert werden könnten: 1) Setzung strategischer Signale und Rahmenwerke durch die Politik, 2) Förderung freiwilliger Prinzipien für Green Finance, 3) Ausweitung von Lern-Netzwerken für die Entwicklung relevanter Fähigkeiten, 4) Unterstützung der Entwicklung lokaler Märkte für Green Bonds“ bzw. „Grüne Anleihen“, 5) Förderung internationaler Kollaborationen für länderübergreifende Investitionen in Green Bonds“ bzw. „Grüne Anleihen“, 6) Ermutigung und Erleichterung von Wissensaustausch zu umweltbezogenen und finanziellen Risiken und 7) Verbesserung der Messung von Green Finance“-Aktivitäten und deren Auswirkungen. 

    4. Entwicklung: Anfang 2018 änderte die G-20 Green Finance Study Group ihren Namen zu „G-20 Study Group on Sustainable Finance“, um ihren Bemühungen um die Berücksichtigung nicht nur von Umwelt- und  Klimathemen, sondern auch um Soziale Themen (entsprechend der Sustainable Development Goals, SDGs) im Rahmen von Sustainable FinanceAusdruck zu verleihen.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "G-20 Green Finance Study Group"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap G-20 Green Finance Study Group Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/g-20-green-finance-study-group-99718 node99718 G-20 Green Finance ... node99711 Sustainable Finance node99718->node99711 node99719 Green Bond node99718->node99719 node99713 Green Finance node99711->node99713 node99717 Stranded Asset node99711->node99717 node70774 Socially Responsible Investment ... node99711->node70774 node70749 Nachhaltigkeitskriterien node99711->node70749 node99713->node99718 node99713->node70749 node99716 Klimarisiko node99713->node99716 node99719->node99713
    Mindmap G-20 Green Finance Study Group Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/g-20-green-finance-study-group-99718 node99718 G-20 Green Finance ... node99711 Sustainable Finance node99718->node99711 node99719 Green Bond node99718->node99719 node99713 Green Finance node99718->node99713

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete