Direkt zum Inhalt

Freiverkehr plus

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: spezielles Handelssegment für Aktien mittelständischer Unternehmen im sogenannten qualifizierten Freiverkehr der Börse Stuttgart (siehe auch Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse und M:access der Börse München).

    2. Transparenz: Das Handelssegment Freiverkehr plus zeichnet sich durch über den "normalen" Freiverkehr hinausgehende Publizitäts- und Transparenzverpflichtungen der Emittenten aus. Durch die Annäherung des Regelwerks von Freiverkehr plus an das Regelwerk des regulierten Marktes sind die Emittenten z.B. zu einer sog. Quasi-ad-hoc-Veröffentlichung verpflichtet. Die durch Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung [zuvor § 15 WpHG] normierten Regelungen werden über die privatrechtlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf das Segment übertragen. Die Emittenten sind daher zur unverzüglichen Veröffentlichung von Unternehmensnachrichten, die Auswirkungen auf die Dividenden- oder Rückzahlung haben können, verpflichtet. Außerdem haben die Emittenten Jahres- und Zwischenabschlüsse sowie einen Unternehmenskalender zu veröffentlichen. Mit den erhöhten Transparenz- und Publitätspflichten wird der Anlegerschutz über den Standard des "normalen" Freiverkehrs gehoben, sodass auch bezüglich des Anlegerschutzes eine Annäherung an das Schutzniveau des regulierten Marktes erfolgt.

    Siehe auch www.boerse-stuttgart.de.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Freiverkehr plus"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Freiverkehr plus Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/freiverkehr-plus-70238 node70238 Freiverkehr plus node70931 regulierter Markt node70238->node70931 node62602 Wertpapierbörse node70238->node62602 node70237 Entry Standard node70238->node70237 node55487 Aktie node70238->node55487 node58076 Freiverkehr node70238->node58076 node60344 organisierter Markt node70931->node60344 node56411 Börsensegmente node70931->node56411 node62628 Wertpapiermarkt node62628->node62602 node55917 Back-to-Back-Trading node55917->node62602 node56394 Börse node62602->node56394 node56965 Deutsche Börse node70237->node56965 node70237->node58076 node56407 Börsenpreis node56407->node70931 node56414 Börsenzulassung node56414->node70931 node58228 Geldkurs node58228->node58076 node55487->node70237 node61803 Teilhaberecht node55487->node61803 node56433 Briefkurs node56433->node58076 node56411->node70237 node58076->node56394 node58076->node56411 node55494 Aktienemission node55494->node55487 node62362 Vinkulierung node62362->node55487 node56166 Berichtigungsabschlag node56166->node55487 node56957 Deregulierung node56957->node62602
    Mindmap Freiverkehr plus Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/freiverkehr-plus-70238 node70238 Freiverkehr plus node55487 Aktie node70238->node55487 node58076 Freiverkehr node70238->node58076 node70931 regulierter Markt node70238->node70931 node70237 Entry Standard node70238->node70237 node62602 Wertpapierbörse node70238->node62602

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete