Direkt zum Inhalt

Frachtbrief

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Beweisurkunde über Abschluss und Inhalt des Frachtvertrages (§§ 409, 408 HGB) im Land- (Eisenbahnfrachtgeschäft, Kfz-Güterfernverkehr) und im Luftfrachtverkehr.
    Im Akkreditiv- und Inkassogeschäft sind von Bedeutung der Internationale Eisenbahnfrachtbrief (CIM-Frachtbrief), der Internationale Frachtbrief im Straßengüterverkehr (CMR-Frachtbrief) und der Luftfrachtbrief.
    Der Frachtbrief ist kein Traditionspapier und kein Wertpapier, sondern nur Beweis-Urkunde. Er verkörpert weder die versandte Ware noch einen Auslieferungs-Anspruch auf diese. Der Frachtbrief wird in drei Originalausfertigungen ausgestellt, die vom Absender mitunterzeichnet werden (§ 408 II HGB). Eine Ausfertigung verbrieft ein Dispositionsrecht über die Ware. Voraussetzung für die Ausübung des Dispositionsrechtes ist die Vorlage der Absenderausfertigung (§ 418 IV HGB; vierte Ausfertigung des CIM-Frachtbriefes, drittes Original des Luftfrachtbriefes) und die noch nicht erfolgte Auslieferung der Ware an den Empfänger. Das Dispositionsrecht umfasst das Recht, die Ware anzuhalten, zurückzurufen oder an einen anderen Empfänger ausliefern zu lassen (§ 418 HGB). Das Frachtbriefdoppel des CIM-Frachtbriefs bzw. das dritte Original des Luftfrachtbriefes kann als Inkasso- und Akkreditivpapier (Dokumentenakkreditiv, Dokumenteninkasso) und als Kreditsicherheit dienen. Als Inkasso- und Akkreditivpapier ist es geeignet, weil der Absender nicht mehr nachträglich über die Ware verfügen kann, wenn er das Papier aus der Hand gibt. Als Kreditunterlage eignet es sich, wenn zur Sicherheit des Kreditinstituts als Empfänger der Waren eine Korrespondenzbank oder ein der Bank bekannter Spediteur angegeben sind.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Frachtbrief"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Frachtbrief Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/frachtbrief-58044 node58044 Frachtbrief node57139 Dokumenteninkasso node58044->node57139 node57136 Dokumentenakkreditiv node58044->node57136 node56657 CIM-Frachtbrief node58044->node56657 node57139->node57136 node59262 Konnossement node59262->node57139 node59262->node57136 node62752 Zahlungsbedingungen im Außenhandel node62752->node57139 node62752->node57136 node60050 Negoziierung node57136->node60050 node56662 Clean Payment node56662->node57139 node58045 Frachtbriefdoppel node56657->node58045 node58045->node58044 node56681 CMR-Frachtbrief node58045->node56681 node59692 Luftfrachtbrief node58045->node59692 node56681->node58044 node56681->node56657 node59692->node58044 node55474 Air Waybill node55474->node59692
    Mindmap Frachtbrief Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/frachtbrief-58044 node58044 Frachtbrief node57139 Dokumenteninkasso node58044->node57139 node57136 Dokumentenakkreditiv node58044->node57136 node56657 CIM-Frachtbrief node58044->node56657 node58045 Frachtbriefdoppel node58044->node58045 node59692 Luftfrachtbrief node58044->node59692

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete