Direkt zum Inhalt

Europäische Investitionsbank (EIB)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: auf Grundlage des Vertrags über die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) 1958 gegründetes öffentlich-rechtliches Kreditinstitut der Europäischen Union (EU) mit Sitz in Luxembourg.

    2. Aufgaben:
    Förderung einer ausgewogenen Entwicklung innerhalb der EU durch Gewährung langfristiger Darlehen und Garantien an Unternehmen, zentrale, regionale und lokale Gebietskörperschaften und Banken für Entwicklungsvorhaben in wirtschaftsschwachen Gebieten und für Vorhaben von gemeinsamem europäischen Interesse.
    Förderung der mit der EU assoziierten sowie auch anderer Staaten durch Kreditgewährung.

    Im Gouverneursrat, dem obersten Organ der EIB, sind alle EU-Mitgliedstaaten durch ihre Finanzminister vertreten. Weitere Organe sind Verwaltungsrat und Direktorium. Die für die Darlehensgewährung notwendigen Mittel beschafft sich die EIB größtenteils auf Kapitalmärkten inner- und außerhalb des EU-Raums.

    Weitere Informationen unter www.eib.eu.int.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Europäische Investitionsbank (EIB)"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Europäische Investitionsbank (EIB) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/europaeische-investitionsbank-eib-57681 node57681 Europäische Investitionsbank (EIB) node56841 Darlehen node57681->node56841 node59130 Kapitalmarkt node57681->node59130 node62333 Vertrag node57681->node62333 node70632 kollusives Handeln node70632->node62333 node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node60805 Rating node60491 Pfandbriefdeckung node60491->node57681 node60491->node57708 node60491->node60805 node61219 Schuldverschreibung node60491->node61219 node61175 Schiffshypothek node60491->node61175 node57941 Finanzunternehmen i.S. des ... node57941->node56841 node59302 Kontokorrentzinsen node59302->node56841 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node56841 node60850 Rechtsmangel node60850->node62333 node57817 Faustpfandrecht node57817->node62333 node61394 Sonderbetriebsausgaben node61394->node62333 node57928 Finanzmarkt node59130->node57928 node59130->node61219 node59084 juristische Person node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node59324 Konzern node62524 Wechsel node60197 Offenlegung der wirtschaftlichen ... node60197->node57681 node60197->node59084 node60197->node59401 node60197->node59324 node60197->node62524 node59089 Kalkulationszinsfuß node59089->node59130 node61219->node56841 node59773 Marktzinsmethode node59773->node59130
    Mindmap Europäische Investitionsbank (EIB) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/europaeische-investitionsbank-eib-57681 node57681 Europäische Investitionsbank (EIB) node59130 Kapitalmarkt node57681->node59130 node62333 Vertrag node57681->node62333 node56841 Darlehen node57681->node56841 node60197 Offenlegung der wirtschaftlichen ... node60197->node57681 node60491 Pfandbriefdeckung node60491->node57681

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete