Direkt zum Inhalt

Europäische Aufsichtsbehörde für Wertpapiere und Märkte

(weitergeleitet von ESMA)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Die Europäische Aufsichtsbehörde für Wertpapiere und Märkte (European Securities and Markets Authority, ESMA) wurde zum 1. Januar 2011 als eine der drei unabhängigen Europäischen Aufsichtsbehörden gegründet und hat ihren Sitz in Paris. Zu den Zwecksetzungen der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde zählt die Finanzstabilität, welche sie durch eine Stärkung des Finanzsystems sowie die Förderung des Wirtschaftswachstums zu erreichen sucht. Des Weiteren soll sie durch die Förderung von Integrität, Transparenz und Effizienz, die Förderung der Funktionsfähigkeit der Finanzmärkte sowie einer stabilen und funtionierenden Marktinfrastruktur für geregelte Märkte sorgen. Dabei richtet sie den Blick aber stets auf den Anlegerschutz, indem sie sicherstellt, dass die Verbraucherbedürfnisse stärker berücksichtigt und die Verbraucherrechte gestärkt werden. Gleichzeitig lässt sie die Verantwortlichkeit der Verbraucher selbst aber nicht außer Acht. Die Tätigkeitsfelder der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde sind weit gefasst. So reichen ihre Tätigkeiten von der unmittelbaren Beaufsichtigung bestimmter Finanzinstitute über die Informationsbereitstellung für Investoren und Anleger bis hin zu unterstützenden Tätigkeiten bei der Erarbeitung neuer Rechtsvorschriften für die EU-Finanzmärkte bei ständigem Austausch mit nationalen Aufsichtsbehörden und der Finanzindustrie. Informationen unter www.europa.eu. 

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Europäische Aufsichtsbehörde für Wertpapiere und Märkte"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Europäische Aufsichtsbehörde für Wertpapiere und Märkte Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/europaeische-aufsichtsbehoerde-fuer-wertpapiere-und-maerkte-81458 node81458 Europäische Aufsichtsbehörde für ... node70596 European Supervisory Authorities ... node81458->node70596 node62767 Zahlungsverkehr node81454 Europäische Aufsichtsbehörden node70596->node81454 node70395 mikroprudentielle Aufsicht node70396 makroprudentielle Aufsicht node81684 Europäisches System für ... node81684->node81458 node81684->node70395 node81684->node70396 node81457 European Securities and ... node81457->node81458 node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node81856 External Credit Assessment ... node81856->node81458 node81851 Kreditrisikostandardansatz node81856->node81851 node81865 Risikopositionswert node81856->node81865 node81796 Capital Requirements Regulation node81856->node81796 node57346 Eigenmittel node56970 Deutsche Bundesbank andere ... node56970->node81458 node56970->node62767 node56970->node57708 node56970->node59401 node56970->node57346
    Mindmap Europäische Aufsichtsbehörde für Wertpapiere und Märkte Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/europaeische-aufsichtsbehoerde-fuer-wertpapiere-und-maerkte-81458 node81458 Europäische Aufsichtsbehörde für ... node70596 European Supervisory Authorities ... node81458->node70596 node81856 External Credit Assessment ... node81856->node81458 node56970 Deutsche Bundesbank andere ... node56970->node81458 node81457 European Securities and ... node81457->node81458 node81684 Europäisches System für ... node81684->node81458

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete