Direkt zum Inhalt

Euro Commercial Paper

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    kurzfristige Schuldtitel (v.a. Promissory Notes, also Solawechsel), die von bonitätsstarken Emittenten am Euromarkt begeben werden und in ihrer Gestaltung den Commercial Papers (CP) des US-Marktes entsprechen. Die Laufzeiten liegen i.d.R. zwischen einer Woche und einem Jahr. Die Verzinsung erfolgt laufend oder ergibt sich durch einen Abschlag (Disagio) vom Nennwert (Abzinsungspapiere) und ist abhängig von der Kreditwürdigkeit des Emittenten. Die Platzierung der Titel erfolgt über eine oder mehrere Händlerfirmen. Im Gegensatz zu den Euronote-Fazilitäten trägt der Emittent das Platzierungsrisiko, d.h. es wird keine Übernahmeverpflichtung durch eine Bank bzw. ein Konsortium abgegeben. Damit entfallen jedoch auch Gebühren für Übernahmegarantien, wodurch sich gegenüber Euronote-Fazilitäten geringere Emissionskosten ergeben. Der Abgabepreis wird durch den Emittenten und/oder die Händlerfirma festgesetzt. Ein Rating wird relativ selten vergeben. Aufgrund des fehlenden Ratings und der fehlenden Übernahmeverpflichtung haben nur Adressen mit erstklassiger Bonität Marktzugang. Im Vergleich zum US-Markt ist die Aufnahmebereitschaft außerhalb des Bankensektors noch verhältnismäßig gering.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Euro Commercial Paper"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Euro Commercial Paper Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/euro-commercial-paper-57642 node57642 Euro Commercial Paper node56703 Commercial Paper (CP) node57642->node56703 node60705 Promissory Note node57642->node60705 node57764 Exportfinanzierung durch Kreditinstitute node55466 Agent node57673 Euro-Note node55466->node57673 node57673->node57642 node57673->node60705 node59611 LIBID node60863 Referenzzinssatz node59611->node60863 node58035 Forward Rate Agreement ... node58035->node60863 node57976 Floating Rate Note ... node57976->node60863 node60977 Reverse Floater node60977->node60863 node60863->node57642 node58014 Forfaitierung node58014->node60705 node58815 Indossament node58832 Inhaberschuldverschreibung node56703->node58832 node50463 Zerobond node56703->node50463 node60705->node57764 node60705->node58815 node56968 Deutsche Bundesbank node59516 Länderrisiko node62610 Wertpapiere im Jahresabschluss ... node61216 Schuldtitel öffentlicher Stellen node62610->node61216 node61011 Risikoaktiva node61011->node61216 node61216->node57642 node61216->node56968 node61216->node59516 node62865 Zinsinstrument node62865->node56703 node58235 Geldmarktinstrumente node58235->node56703 node60138 Note Issuance Facility ... node60138->node57673
    Mindmap Euro Commercial Paper Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/euro-commercial-paper-57642 node57642 Euro Commercial Paper node56703 Commercial Paper (CP) node57642->node56703 node60705 Promissory Note node57642->node60705 node61216 Schuldtitel öffentlicher Stellen node61216->node57642 node60863 Referenzzinssatz node60863->node57642 node57673 Euro-Note node57673->node57642

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete