Direkt zum Inhalt

Erbvertrag

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Verfügung von Todes wegen in Form eines Vertrages zwischen Erblasser und einer anderen Person, durch die ein Erbe eingesetzt wird (gewillkürte Erbfolge) oder Vermächtnisse und Auflagen angeordnet werden können (§§ 2274, 2276, 2278 BGB). Dabei kann der Vertragspartner, aber auch ein Dritter als Erbe oder Vermächtnisnehmer bedacht werden. Zu seiner Wirksamkeit bedarf der Erbvertrag der notariellen Beurkundung. Die durch einen Erbvertrag eintretenden Bindungen können gegen den Willen des anderen Vertragspartners nur unter erschwerten Voraussetzungen (§§ 2281, 2293 ff. BGB) durch Anfechtung oder Rücktritt wieder beseitigt werden, sofern sich nicht der Erblasser einen Rücktritt vom Vertrag vorbehalten hat (§ 2293 BGB). Der Erblasser kann zu seinen Lebzeiten grundsätzlich weiterhin durch Rechtsgeschäfte unter Lebenden über sein Vermögen verfügen (§ 2286 BGB). Jede Vertragspartei ist berechtigt, im Erbvertrag einseitig, also ohne vertragliche Bindung, jede Verfügung zu treffen, die durch Testament (z.B. Testamentsvollstreckung) getroffen werden kann (§ 2299 BGB).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Erbvertrag"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Erbvertrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erbvertrag-57540 node57540 Erbvertrag node62333 Vertrag node57540->node62333 node60848 Rechtsgeschäft node57540->node60848 node62277 Vermögen node57540->node62277 node70632 kollusives Handeln node61575 Stellvertretung node70632->node61575 node70632->node62333 node70632->node60848 node62775 Zeichnungsberechtigung node62775->node61575 node61575->node57540 node60844 Recht node61575->node60844 node60850 Rechtsmangel node60850->node62333 node57817 Faustpfandrecht node57817->node62333 node61394 Sonderbetriebsausgaben node61394->node62333 node62362 Vinkulierung node62362->node60848 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node60848 node60002 Nachlasskonto node60002->node57540 node58339 Gesamthandsgemeinschaft node60002->node58339 node61134 Scheck node60002->node61134 node59307 Kontovollmacht node60002->node59307 node55702 Anzeigepflichten des Kreditinstituts ... node60002->node55702 node60848->node60844 node61086 Sachvermögen node58340 Gesamthandsvermögen node58340->node62277 node61590 Steuerbilanz und Handelsbilanz ... node62277->node61086 node62277->node61590 node55702->node62277 node61956 Treuhand node61956->node61575
    Mindmap Erbvertrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/erbvertrag-57540 node57540 Erbvertrag node62277 Vermögen node57540->node62277 node60848 Rechtsgeschäft node57540->node60848 node62333 Vertrag node57540->node62333 node60002 Nachlasskonto node60002->node57540 node61575 Stellvertretung node61575->node57540

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete