Direkt zum Inhalt

Einkommen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Betrag, den ein Wirtschaftssubjekt (Person) ausgeben könnte, ohne am Ende der Periode schlechter gestellt zu sein als am Anfang (Hicks). Einkommen ist ein wirtschaftlicher und steuerrechtlicher Begriff.

    Die Einkommen der privaten Haushalte bilden den größten Teil der im Produktionsprozess entstandenen Einkommen:
    Arbeitnehmerentgelt,
    Unternehmenseinkommen,
    Vermögenseinkommen (Zinsen, Dividenden u.ä.).

    Diese drei Einkommensarten stellen Einkommen aus dem Produktionsprozess dar und werden daher auch als Faktoreinkommen (Einkommen aus Produktionsfaktoren) bezeichnet. Zusätzlich zu Faktoreinkommen können private Haushalte Einkommen aus staatlichen Transferzahlungen oder Transfers aus dem Ausland erzielen (Transfereinkommen).

    Die Summe aus Arbeitnehmerentgelt sowie Unternehmens- und Vermögenseinkommen, die Inländern zugeflossen sind, ergibt das Volkseinkommen. Die Verteilung des Volkseinkommens auf Arbeitnehmerentgelt sowie Unternehmens- und Vermögenseinkommen wird in der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung nachgewiesen.– Das verfügbare Einkommen der privaten Haushalte als wichtiger Bestimmungsfaktor der Konsumgüternachfrage (Konsum) ergibt sich aus dem erhaltenen Faktoreinkommen, erhöht um empfangene und vermindert um geleistete Transfers.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Einkommen"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Einkommen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/einkommen-57385 node57385 Einkommen node59084 juristische Person node58350 gesamtwirtschaftliche Nachfrage node62388 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung node58350->node62388 node58204 Geld node58204->node62388 node59585 Leistungsbilanz node60070 Nettoinvestition node61086 Sachvermögen node57577 Ersparnis node57577->node57385 node57577->node59585 node57577->node60070 node57577->node61086 node57577->node62388 node57390 Einkommensteuer (ESt) node57390->node57385 node61601 Steuern node61586 Steuerarten node61601->node61586 node62277 Vermögen node61586->node57385 node61586->node59084 node61586->node57390 node61586->node62277 node60640 Primäreinkommen node60640->node57385 node55714 Arbeitnehmerentgelt node60640->node55714 node60640->node62388 node58992 Investition node55487 Aktie node62600 Wertpapier node58245 Geldmengensteuerung node61929 Transmissionsmechanismus node58245->node61929 node61929->node57385 node61929->node58992 node61929->node55487 node61929->node62600 node55714->node57385 node62388->node57385 node60031 Nationaleinkommen node60031->node60640 node62753 Zahlungsbilanz node62753->node62388
    Mindmap Einkommen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/einkommen-57385 node57385 Einkommen node62388 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung node57385->node62388 node60640 Primäreinkommen node60640->node57385 node61929 Transmissionsmechanismus node61929->node57385 node61586 Steuerarten node61586->node57385 node57577 Ersparnis node57577->node57385

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete