Direkt zum Inhalt

Duplizierungsprinzip

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Pricing by Duplication, Duplikationsprinzip; 1. Begriff: Zwei Finanzinstrumente haben (unabhängig davon, wie sie zusammengesetzt sind) den gleichen Wert und damit die gleichen Marktrisikofaktoren, wenn aus ihnen identische Cashflows resultieren. Im Rahmen des Duplizierungsprinzips wird versucht, einen zu bewertenden Zahlungsstrom durch den Rückgriff auf andere Finanzinstrumente, deren Wert/Preis bekannt ist, nachzubilden (zu duplizieren). Aus Arbitrageüberlegungen (Arbitrage) müssen dann die Werte/Preise übereinstimmen. Das Duplizierungsprinzip hat in den letzten Jahren aufgrund immer komplexerer Finanzinstrumente an Bedeutung gewonnen.

    2. Schritte:
    Phase 1: Reduzierung auf elementare Instrumente (z.B. Kassazinsinstrumente), d.h. Bausteine;
    Phase 2: Analyse bzw. Bewertung der elementaren Instrumente;
    Phase 3: Additive Bewertung aller Bausteine. Dieser dreistufige Prozess beginnt mit einem Stripping, die Umkehrung wird als Synthetisierung (synthetisches Asset) bezeichnet.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Duplizierungsprinzip"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Duplizierungsprinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/duplizierungsprinzip-57211 node57211 Duplizierungsprinzip node61749 synthetisches Papier node57211->node61749 node61677 Stripping node57211->node61677 node57881 Financial Swap node61656 Straight Bond node61686 strukturierte Finanzprodukte node60977 Reverse Floater node61678 Stripping von Finanzinnovationen node61678->node57211 node61678->node61656 node61678->node61686 node61678->node60977 node55487 Aktie node61678->node55487 node61746 synthetischer Kursindex node61746->node61749 node60612 Preisfaktoren node60612->node61749 node56767 Couponswap node59555 Law of one ... node59555->node57211 node60746 Put-Call-Parität node59555->node60746 node61747 synthetischer Swap node61747->node57211 node61747->node57881 node61747->node56767 node56169 Bermuda Option node56169->node61677 node60156 Nullcoupon-Anleihe node57852 festverzinsliche (Wert-)Papiere node61677->node60156 node61677->node57852 node60746->node61749
    Mindmap Duplizierungsprinzip Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/duplizierungsprinzip-57211 node57211 Duplizierungsprinzip node61677 Stripping node57211->node61677 node61749 synthetisches Papier node57211->node61749 node59555 Law of one ... node59555->node57211 node61747 synthetischer Swap node61747->node57211 node61678 Stripping von Finanzinnovationen node61678->node57211

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete