Direkt zum Inhalt

Diskontsatz

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Allgemein: Zinssatz für Wechselkredite (Diskontkredit). Beim Wechselankauf durch Banken werden die anzukaufenden Wechsel mit dem im Kreditvertrag vereinbarten Zinssatz (Diskontsatz) entsprechend ihrer Laufzeit abgezinst. Dem Kreditnehmer (Wechseleinreicher) wird der Barwert des Wechsels gutgeschrieben. Bei Fälligkeit erfolgt die Rückzahlung durch den Zahlungspflichtigen zum Nennbetrag des Wechsels. Die Differenz zwischen Barwert und Nennbetrag wird als Diskont bezeichnet.

    2. Währungsrecht: Bis zum 1.1.1999 wurde der Diskontsatz von der Deutschen Bundesbank festgelegt und galt neben dem Lombardsatz als Leitzinssatz der Geldpolitik. Mit Überleitung der geldpolitischen Befugnisse auf die Europäische Zentralbank (EZB) legt diese den Basiszinssatz fest, der den Diskontsatz ersetzt. Entsprechende nationale Überleitungsvorschriften enthält das Diskontsatz-Überleitungsgesetz (DÜG).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Diskontsatz"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Diskontsatz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/diskontsatz-57099 node57099 Diskontsatz node57624 Euro node62600 Wertpapier node62524 Wechsel node57093 Diskontgeschäft node57093->node57099 node57093->node62600 node57093->node62524 node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node57093->node57708 node61134 Scheck node57093->node61134 node60849 Rechtskauf node58014 Forfaitierung node60849->node58014 node55987 Bankgarantie node99740 Finanzinstitut i.S. der ... node99740->node58014 node56330 Bill of Exchange node58014->node57099 node58014->node55987 node58014->node56330 node56968 Deutsche Bundesbank node57708->node57099 node58274 Geldwertstabilität node57708->node58274 node57620 EURIBOR node57100 Diskontsatz-Überleitungsgesetz (DÜG) node57100->node57099 node57100->node57624 node57100->node56968 node57100->node57708 node57100->node57620 node62767 Zahlungsverkehr node62457 Währung node62474 Währungspolitik node62474->node57099 node62474->node57708 node62474->node62767 node62474->node62457 node62474->node58274 node62543 Wechselkursmechanismus II node62543->node57708 node81726 Pillar-2-Requirements node81726->node57708 node81725 Pillar-2-Guidance node81725->node57708
    Mindmap Diskontsatz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/diskontsatz-57099 node57099 Diskontsatz node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node57708->node57099 node62474 Währungspolitik node62474->node57099 node57100 Diskontsatz-Überleitungsgesetz (DÜG) node57100->node57099 node58014 Forfaitierung node58014->node57099 node57093 Diskontgeschäft node57093->node57099

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete