Direkt zum Inhalt

Deutsche Bundesbank, Autonomie

Definition: Was ist "Deutsche Bundesbank, Autonomie"?

Weisungsunabhängigkeit bei der Wahrnehmung bestimmter Aufgaben (funktionelle Autonomie).

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    andere Bezeichnung für die funktionelle Unabhängigkeit der Deutschen Bundesbank im Bereich ihrer Eigenzuständigkeit. Nach § 12 S. 1 BBankG ist die Bundesbank bei der Ausübung der Befugnisse, die ihr nach dem Bundesbankgesetz (BBankG) zustehen, von Weisungen der Bundesregierung unabhängig. Art. 130 AEUV schreibt darüber hinaus die Unabhängigkeit der Europäischen Zentralbank (EZB) und der nationalen Zentralbanken, also auch der Bundesbank, unionsrechtlich fest. Art. 88 S. 2 GG sichert die Unabhängigkeit von EZB und Bundesbank verfassungsrechtlich ab. Begrenzt wird die Autonomie durch die Pflicht, die allgemeine Wirtschaftspolitik der Bundesregierung zu unterstützen, allerdings nur, soweit dies unter Wahrung ihrer Aufgabe als integraler Bestandteil des Europäischen Systems der Zentralbanken (ESZB) möglich ist (§ 12 S. 2 BBankG), also ohne Beeinträchtigung des vorrangigen Ziels der Preisstabilität (Art. 127 I 2 AEUV). Bei anderen Aufgaben der Bundesbank, z.B. Maßnahmen im Außenwirtschaftsrecht oder im Rahmen der Bankenaufsicht, sind Weisungen der Bundesregierung zulässig und bindend.

    In personeller Hinsicht zeigt sich die Autonomie der Mitglieder des Vorstandes der Deutschen Bundesbank darin, dass deren Amtszeit mindestens fünf Jahre dauert und keine ausdrückliche Möglichkeit zur vorzeitigen Abberufung dieser Personen normiert ist. Dem Präsidenten der Bundesbank kommt als Mitglied des Rates der EZB eine besondere Stellung zu. Für ihn ist im Unionsrecht eine Mindestamtszeit von fünf Jahren festgeschrieben. Er darf aus seinem Amt nur entlassen werden, wenn er die Voraussetzungen für die Ausübung dieses Amtes nicht mehr erfüllt oder eine schwere Verfehlung begangen hat. Gegen eine entsprechende Entscheidung können er oder der EZB-Rat den Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) anrufen (Art. 14.2 ESZB-Satzung). Als Mitglied eines Beschlussorgans der EZB ist der Bundesbankpräsident von Weisungen von Organen oder Einrichtungen der Europäischen Union (EU), Regierungen der Mitgliedstaaten oder anderen Stellen unabhängig. Eine andere Stelle in diesem Sinne ist auch der Vorstand (Deutsche Bundesbank, Organisationsstruktur); dieser kann deshalb keinen Einfluss auf das Stimmverhalten seines Präsidenten im EZB-Rat nehmen.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Deutsche Bundesbank, Autonomie"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Deutsche Bundesbank, Autonomie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/deutsche-bundesbank-autonomie-56972 node56972 Deutsche Bundesbank Autonomie node62785 Zentralbank node56972->node62785 node57695 Europäisches System der ... node56972->node57695 node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node56972->node57708 node55964 Bankenaufsicht node56972->node55964 node62683 Wirtschaftspolitik node56972->node62683 node70473 Liquidity Coverage Ratio ... node70473->node55964 node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58253->node62785 node58274 Geldwertstabilität node62785->node58274 node81538 Notfall-Liquiditätshilfe node81538->node57695 node57078 Direktorium der EZB node62457 Währung node57695->node57078 node57695->node62457 node57941 Finanzunternehmen i.S. des ... node57551 Ergänzungskapital node57551->node55964 node55448 Adressenausfallrisiko node55448->node55964 node57708->node58274 node55964->node57941 node58351 gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht node58351->node62683 node55616 angebotsorientierte Wirtschaftspolitik node59997 nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik node62683->node55616 node62683->node59997 node62683->node58274 node81726 Pillar-2-Requirements node81726->node57708 node62543 Wechselkursmechanismus II node62543->node62785 node62543->node57708 node58274->node57695 node81725 Pillar-2-Guidance node81725->node57708 node58245 Geldmengensteuerung node58245->node62785
    Mindmap Deutsche Bundesbank, Autonomie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/deutsche-bundesbank-autonomie-56972 node56972 Deutsche Bundesbank Autonomie node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node56972->node57708 node62683 Wirtschaftspolitik node56972->node62683 node55964 Bankenaufsicht node56972->node55964 node57695 Europäisches System der ... node56972->node57695 node62785 Zentralbank node56972->node62785

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete