Direkt zum Inhalt

Cost Center

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    aus der Sicht des Controllings gebildeter organisatorischer und autonomer Unternehmensteilbereich, der verantwortlich ist für die Verursachung von Kosten und die Erbringung von Leistungen, die der Bank als Gesamtheit dienen, z.B. Personalverwaltung und Rechnungswesen. Umfasst meist eine oder mehrere Kostenstellen und weist i.d.R. Schnittstellen zu anderen Cost Centern auf. Aufgrund eines fehlenden Marktzugangs wird das Cost Center im Gegensatz zum Profit Center, das Deckungsbeiträge (Erfolgsbeiträge) als Gegenstand von Zielvereinbarungen hat, kostenfokussiert geführt und hat zur Aufgabe, bestimmte Leistungen mit geringstmöglichen Kosten zu erbringen. Die Bildung von Cost Centern ist eine Voraussetzung für die Kostenstellenrechnung und ermöglicht die ausführliche Erfassung, Kontrolle und Planung der Kosten.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Cost Center"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Cost Center Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/cost-center-56759 node56759 Cost Center node61547 Standard-Einzelkostenrechnung node61547->node56759 node59741 Margenkalkulation node61547->node59741 node56891 Deckungsbeitragsrechnung node61547->node56891 node59369 Kosten- und Erlösrechnung ... node61547->node59369
    Mindmap Cost Center Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/cost-center-56759 node56759 Cost Center node61547 Standard-Einzelkostenrechnung node61547->node56759

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete