Direkt zum Inhalt

Corporate Sector Purchase Programme (CSPP)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Seit Juni 2016 laufende Ergänzung des Asset Purchase Programme der Europäischen Zentralbank (EZB), durch die der Ankauf von auf Euro lautenden Investment Grade-Anleihen von Unternehmen ergänzt wird. Im Rahmen dieses Programms zum Ankauf von Wertpapieren des Unternehmenssektors können Anleihen von Nicht-Banken mit Sitz im Euro-Währungsgebiet erworben werden; nicht einbezogen sind Anleihen von Kreditinstituten oder von Unternehmen, deren Muttergesellschaft zu einer Bankengruppe gehört. Die Ankäufe finden sowohl am Primär- als auch am Sekundärmarkt statt. Sie werden von einigen Nationalen Zentralbanken (NZB), u.a. der Deutschen Bundesbank, im Auftrag des Eurosystems getätigt.

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete