Direkt zum Inhalt

Börsenrat

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Organ von Börsen, welches von Wertpapier- (§ 2 II BörsG) und auch von Warenbörsen (§ 2 III BörsG) zu bilden ist. Im Börsenrat müssen zur Teilnahme am Börsenhandel zugelassene Personen und Unternehmen (Börsenzulassung) sowie ggf. weitere betroffene Wirtschaftsgruppen und Anleger vertreten sein; seine bis zu 24 Mitglieder werden für die Dauer von bis zu drei Jahren gewählt (§§ 12 I, 13 I BörsG). Dem Börsenrat obliegen nach § 12 II BörsG
    1) der Erlass der Börsenordnung, der Bedingungen für Geschäfte an der Börse, der Gebührenordnung, der Zulassungsordnung für Börsenhändler und der Handelsordnung für den Freiverkehr, die jeweils als Satzung erlassen werden,
    2) die Bestellung und Abberufung der Geschäftsführer (§ 15 BörsG) im Einvernehmen mit der Börsenaufsicht (§ 3 BörsG),
    3) die Überwachung der Geschäftsführung,
    4) der Erlass einer Geschäftsordnung für die Geschäftsführung und
    5) die Bestellung oder Wiederbestellung des Leiters der Handelsüberwachungsstelle (§ 7 BörsG) auf Vorschlag der Geschäftsführung und im Einvernehmen mit der Börsenaufsichtsbehörde.

    Die Entscheidung der Geschäftsführung über die Einführung von technischen Systemen, die dem Handel oder der Abwicklung von Börsengeschäften dienen, bedarf ebenfalls der Zustimmung des Börsenrats. Zudem legt die Geschäftsführung dem Börsenrat Maßnahmen von grundsätzlicher Bedeutung zur Zustimmung vor, und dieser muss dazu Stellung nehmen, wenn der Träger der Börse betriebsbezogene Kooperations- oder Fusionsabkommen schließen will oder Funktionen und Tätigkeiten auf ein anderes Unternehmen im Rahmen von § 5 III BörsG ausgelagert (Auslagerung) werden sollen.

    Mindmap Börsenrat Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/boersenrat-56408 node56408 Börsenrat node61117 Satzung node56408->node61117 node60461 Person node56408->node60461 node56394 Börse node56408->node56394 node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node60461 node55682 Anstalt des öffentlichen ... node55682->node61117 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node61117 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node61117->node59401 node60032 natürliche Person node57328 Eigenkapital node60027 Namensschuldverschreibung node60027->node60461 node58340 Gesamthandsvermögen node58340->node60461 node62600 Wertpapier node56394->node62600 node59484 Kurspflege node56414 Börsenzulassung node56414->node56408 node56414->node60032 node56414->node59401 node56414->node57328 node59478 Kursfeststellung node56414->node59478 node56414->node62600 node57379 Einheitskursermittlung node55487 Aktie node55487->node59478 node59478->node56408 node59478->node59484 node59478->node57379 node58522 Greenshoe node58522->node56394 node56411 Börsensegmente node56411->node56394 node61219 Schuldverschreibung node61219->node60461 node61219->node56394 node59120 Kapitalherabsetzung node59120->node61117
    Mindmap Börsenrat Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/boersenrat-56408 node56408 Börsenrat node56394 Börse node56408->node56394 node60461 Person node56408->node60461 node56414 Börsenzulassung node56408->node56414 node61117 Satzung node56408->node61117 node59478 Kursfeststellung node59478->node56408

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete