Direkt zum Inhalt

Black'sche Korrektur

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Methode zur Berücksichtigung von Dividendenzahlungen bei der Ermittlung des Fair Value von europäischen Optionen im Black-Scholes-Modell. Dieses Verfahren wurde 1975 von F. Black vorgeschlagen. Bei einer ungeschützten Option kann, wenn sowohl die Höhe der Dividende als auch der Zeitpunkt der Dividendenausschüttung feststehen, eine Adjustierung in der Art vorgenommen werden, dass die Barwerte der Dividendenzahlungen, die während der Laufzeit der Option anfallen, ermittelt und vom Aktienkurs abgezogen werden. Damit ist der Nachteil der ungeschützten Option behoben. Der neue Kurs, der dann in die Black-Scholes-Formel eingesetzt wird, ist der um den Barwert der Dividenden verringerte Kurs des Basiswertes. Eine Verfeinerung dieses Ansatzes sieht vor, dass auch Dividenden, die nach dem Verfallstermin gezahlt werden, berücksichtigt werden. Hierbei muss zusätzlich der Basispreis um die Barwerte der Dividenden korrigiert werden.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Black'sche Korrektur Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/blacksche-korrektur-56345 node56345 Black'sche Korrektur node56342 Black-Scholes-Modell node56345->node56342 node60746 Put-Call-Parität node56342->node60746 node62374 Volatilität node56342->node62374 node58773 implizite Volatilität node58773->node56342 node99541 Moneyness node99541->node56342
      Mindmap Black'sche Korrektur Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/blacksche-korrektur-56345 node56345 Black'sche Korrektur node56342 Black-Scholes-Modell node56345->node56342

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete