Direkt zum Inhalt

bedingte Kapitalerhöhung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Erhöhung des Grundkapitals einer Aktiengesellschaft (AG) durch Beschluss der Hauptversammlung (HV), deren Ausmaß dadurch bedingt ist, in welchem Umfang von einem Umtausch- oder Bezugsrecht Gebrauch gemacht wird, das die Gesellschaft auf die jungen Aktien (Bezugsaktien) einräumt (§ 192 I AktG). Die bedingte Kapitalerhöhung soll nach § 192 II AktG nur beschlossen werden:
    zur Gewährung von Umtausch- oder Bezugsrechten an Gläubiger von Wandelschuldverschreibungen (Wandelanleihen, Optionsanleihen sowie evtl. Gewinnschuldverschreibungen und Genussscheine);
    zur Vorbereitung des Zusammenschlusses mehrerer Unternehmen (z.B. Fusion oder Beherrschungsvertrag);
    zur Gewährung von Bezugsrechten an Arbeitnehmer und Mitglieder der Geschäftsführung der Gesellschaft oder eines verbundenen Unternehmens (meist zu bevorzugten Bedingungen und nicht über die Banken [Belegschaftsaktien]). Zur Beschlussfassung in der HV ist eine qualifizierte Mehrheit erforderlich; die Satzung kann eine größere Kapitalmehrheit und weitere Erfordernisse bestimmen. Der Nennbetrag des bedingten Kapitals darf nicht höher sein als die Hälfte des Grundkapitals zur Zeit der Beschlussfassung; bei Gesellschaften mit Stückaktien muss sich die Zahl der Aktien in demselben Verhältnis erhöhen wie das Grundkapital. Gemäß § 200 AktG tritt die tatsächliche Erhöhung erst mit der Ausgabe der Bezugsaktien (und damit u.U. nur schrittweise) ein.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "bedingte Kapitalerhöhung"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap bedingte Kapitalerhöhung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bedingte-kapitalerhoehung-56128 node56128 bedingte Kapitalerhöhung node55499 Aktiengesellschaft (AG) node56128->node55499 node58558 Grundkapital node56128->node58558 node59134 Kapitalmehrheit node56128->node59134 node62222 verbundene Unternehmen node56128->node62222 node62490 Wandelanleihe node56128->node62490 node60282 Optionsanleihe node56128->node60282 node56129 bedingtes Kapital node56128->node56129 node59084 juristische Person node59192 Kernkapital node59192->node55499 node59192->node58558 node55494 Aktienemission node55494->node55499 node55494->node58558 node62677 wirtschaftliches Eigenkapital node62677->node58558 node56166 Berichtigungsabschlag node56166->node55499 node56166->node58558 node58381 Gesellschaft node55487 Aktie node59134->node59084 node59134->node58381 node59134->node55487 node56196 Beteiligung node62222->node56196 node59324 Konzern node62222->node59324 node60158 Nullcoupon-Wandelanleihe node60158->node56129 node62490->node56129 node60282->node56129 node62610 Wertpapiere im Jahresabschluss ... node62610->node62222 node57888 Finanzanlagevermögen node57888->node62222 node59324->node59134 node62362 Vinkulierung node62362->node55499
    Mindmap bedingte Kapitalerhöhung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bedingte-kapitalerhoehung-56128 node56128 bedingte Kapitalerhöhung node62222 verbundene Unternehmen node56128->node62222 node56129 bedingtes Kapital node56128->node56129 node59134 Kapitalmehrheit node56128->node59134 node58558 Grundkapital node56128->node58558 node55499 Aktiengesellschaft (AG) node56128->node55499

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete