Direkt zum Inhalt

Basiszinssatz

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    gem. § 1 I 2 des Diskontsatz-Überleitungsgesetzes (DÜG) vom 9.6.1998 (BGBl. I 1242) der am 31.12.1998 geltende Diskontsatz der Deutschen Bundesbank, der nach § 1 I 1 DÜG in Rechtsvorschriften und in Verträgen (vgl. § 4 DÜG) bis zum 31.12.2001 an die Stelle des früheren Diskontsatzes trat, soweit dieser als Bezugsgröße für Zinsen und andere Leistungen verwendet wurde. Der Basiszinssatz änderte sich zum 1.1., 1.5. und 1.9. jedes Jahres um die Prozentpunkte, um die eine andere Bezugsgröße, nämlich der Satz der längerfristigen Refinanzierungsgeschäfte des ESZB, seit seiner letzten Veränderung gestiegen oder gefallen war, aber nur, wenn sich diese Bezugsgröße um mindestens 0,5 Bezugspunkte geändert hatte.

    Seit 1.1.2002 ist der Basiszinssatz in § 247 BGB geregelt. Das DÜG wurde aufgehoben, sodass seit 4.4.2002 der Basiszinssatz nach DÜG keine Bedeutung für ab diesem Datum entstehende Forderungen mehr hat. Der Basiszinssatz nach BGB betrug zunächst 3,62 Prozent und verändert sich zum 1.1. und zum 1.7. jedes Jahres weiterhin um die Prozentpunkte, um die die (gleich gebliebene) Bezugsgröße gestiegen oder gefallen ist. Wie zuvor gibt die Deutsche Bundesbank den neuen Basiszinssatz im Bundesanzeiger unverzüglich bekannt.

    An den Basiszinssatz knüpft der Verzugszinssatz an (Schuldnerverzug); er übersteigt jenen um fünf Prozentpunkte (§ 288 I BGB), bei einem Rechtsgeschäft, an dem kein Verbraucher beteiligt ist, um acht Prozentpunkte (§ 288 II BGB).

    Mindmap Basiszinssatz Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/basiszinssatz-56082 node56082 Basiszinssatz node57100 Diskontsatz-Überleitungsgesetz (DÜG) node56082->node57100 node59530 längerfristige Refinanzierungsgeschäfte des ... node56082->node59530 node62333 Vertrag node56082->node62333 node60848 Rechtsgeschäft node56082->node60848 node57817 Faustpfandrecht node57817->node62333 node56968 Deutsche Bundesbank node56968->node56082 node57620 EURIBOR node57100->node56968 node57100->node57620 node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node57100->node57708 node57099 Diskontsatz node57100->node57099 node57837 Feinsteuerungsoperationen des ESZB node57837->node59530 node59634 Liquidität node58230 Geldmarkt node59530->node59634 node59530->node57708 node59530->node58230 node60850 Rechtsmangel node60850->node62333 node61394 Sonderbetriebsausgaben node61394->node62333 node59089 Kalkulationszinsfuß node59089->node56082 node59130 Kapitalmarkt node59089->node59130 node57908 Finanzierung node59089->node57908 node57328 Eigenkapital node59089->node57328 node57341 Eigenkapitalkosten node59089->node57341 node58381 Gesellschaft node58381->node60848 node60844 Recht node70632 kollusives Handeln node70632->node62333 node70632->node60848 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node60848 node60848->node60844 node57099->node56082
    Mindmap Basiszinssatz Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/basiszinssatz-56082 node56082 Basiszinssatz node60848 Rechtsgeschäft node56082->node60848 node62333 Vertrag node56082->node62333 node59530 längerfristige Refinanzierungsgeschäfte des ... node56082->node59530 node57100 Diskontsatz-Überleitungsgesetz (DÜG) node56082->node57100 node59089 Kalkulationszinsfuß node59089->node56082

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete