Direkt zum Inhalt

außenwirtschaftliche Absicherung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Abschirmung der Binnenwirtschaft bzw. der inländischen Wirtschaftspolitik vor unerwünschten wirtschaftlichen Einflüssen aus dem Ausland. Maßnahmen zur außenwirtschaftlichen Absicherung können sowohl außen- (Außenhandelspolitik, Außenwirtschaftsrecht) als auch binnenorientiert sein. Insbesondere eine auf Stabilität des Preisniveaus gerichtete Wirtschaftspolitik bedarf  außenwirtschaftlicher Absicherung, wenn Inflationsraten (Inflation) in anderen Ländern höher sind und feste Wechselkurse herrschen. In Deutschland wurde die Stabilitätspolitik hauptsächlich durch Aufwertungen der Deutschen Mark sowie durch Maßnahmen nach dem Außenwirtschaftsgesetz (AWG) abgesichert.

    V.a. in der ersten Hälfte der siebziger Jahre des 20. Jahrhunderts versuchten viele Industrieländer, durch administrative Reglementierungen des Kapitalverkehrs (Kapitalverkehrskontrollen) sowohl die Wechselkurse stabil zu halten als auch eine auf das Ziel Geldwertstabilität gerichtete Wirtschaftspolitik durchzusetzen. Die praktischen Erfahrungen haben gezeigt, dass außenwirtschaftliche Absicherung durch Kapitalverkehrskontrollen nur relativ geringe Erfolgsaussichten hat. Größere Schwankungsbreiten der Wechselkurse (flexible Wechselkurse) sind seit der Reform der internationalen Währungsordnung 1978 wichtigstes Instrument der außenwirtschaftlichen Absicherung (und nicht per se Maßnahmen des Protektionismus).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap außenwirtschaftliche Absicherung Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/aussenwirtschaftliche-absicherung-55866 node55866 außenwirtschaftliche Absicherung node58955 Internationale Währungsordnung node55866->node58955 node58824 Inflation node55866->node58824 node58274 Geldwertstabilität node55866->node58274 node55616 angebotsorientierte Wirtschaftspolitik node62754 Zahlungsbilanzausgleich node62753 Zahlungsbilanz node58955->node62754 node58955->node62753 node62457 Währung node58955->node62457 node61407 Sonderziehungsrecht (SZR) node58955->node61407 node58204 Geld node58824->node62457 node58824->node58204 node58824->node58274 node62683 Wirtschaftspolitik node62683->node55866 node62683->node55616 node62683->node58274 node61523 Stabilisierungspolitik node62683->node61523 node59997 nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik node62683->node59997 node58350 gesamtwirtschaftliche Nachfrage node61523->node55866 node61523->node58274 node61523->node58350 node61523->node59997 node61525 Stabilitätsgesetz node61525->node58274 node58351 gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht node58351->node58824 node58351->node62683 node58351->node58274 node58245 Geldmengensteuerung node58245->node58274 node59997->node58274
      Mindmap außenwirtschaftliche Absicherung Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/aussenwirtschaftliche-absicherung-55866 node55866 außenwirtschaftliche Absicherung node58274 Geldwertstabilität node55866->node58274 node62683 Wirtschaftspolitik node55866->node62683 node58824 Inflation node55866->node58824 node58955 Internationale Währungsordnung node55866->node58955 node61523 Stabilisierungspolitik node61523->node55866

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete