Direkt zum Inhalt

ausschüttungsfähiger Höchstbetrag

(weitergeleitet von MDA)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Das Konzept des ausschüttungsfähigen Höchstbetrags (engl. Maximum Distributable Amount, MDA) wurde durch die CRD IV eingeführt. Es schränkt Institute bei einer Unterschreitung gewisser Mindestanforderungen an die Eigenmittelausstattung, die sich aus der ersten und zweiten Baseler Säule inkl. der kombinierten Kapitalpuffer-Anforderung zusammensetzen (siehe auch Overall Capital Requirements, OCR), bei der Ausschüttung von Kapitalbeträgen ein oder untersagt diese in Gänze. In Praxi bedeutet das, dass der MDA-Schwellenwert bereits bei einer Unterschreitung der Säule-2-Empfehlung (Pillar-2-Guidance, P2G) erreicht wird. Die Beschränkungen können sich neben Gewinnen auch auf gewinnabhängige Boni oder Wertpapiere beziehen, die die Anerkennungsvoraussetzungen für das zusätzliche Kernkapital erfüllen.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "ausschüttungsfähiger Höchstbetrag"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap ausschüttungsfähiger Höchstbetrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ausschuettungsfaehiger-hoechstbetrag-81843 node81843 ausschüttungsfähiger Höchstbetrag node81798 kombinierte Kapitalpuffer-Anforderung node81843->node81798 node81730 Overall Capital Requirements node81843->node81730 node81725 Pillar-2-Guidance node81843->node81725 node81804 zusätzliches Kernkapital node81843->node81804 node57701 Europäische Union (EU) node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node81822 Europäischer Bankenstresstest node81822->node81843 node81822->node57701 node81822->node57708 node81557 aufsichtlicher Überprüfungs- und ... node81822->node81557 node81729 Total SREP Capital ... node81730->node81798 node81730->node81729 node70465 antizyklischer Kapitalpuffer node70465->node81798 node70984 Kernkapitalquote node70984->node81804 node81725->node81798 node59192 Kernkapital node81725->node59192 node81726 Pillar-2-Requirements node81725->node81726 node70472 Kapitalerhaltungspuffer node81725->node70472 node81803 hartes Kernkapital node81725->node81803 node81726->node81798 node81726->node81730
    Mindmap ausschüttungsfähiger Höchstbetrag Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/ausschuettungsfaehiger-hoechstbetrag-81843 node81843 ausschüttungsfähiger Höchstbetrag node81725 Pillar-2-Guidance node81843->node81725 node81804 zusätzliches Kernkapital node81843->node81804 node81798 kombinierte Kapitalpuffer-Anforderung node81843->node81798 node81730 Overall Capital Requirements node81843->node81730 node81822 Europäischer Bankenstresstest node81822->node81843

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete