Direkt zum Inhalt

Aufwertung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Revaluation; 1. Begriff: Veränderung des Leitkurses einer Währung (Leitkurs einer Zentralbank) zu einer anderen Währung bzw. zu einem Währungskorb. Der Wert der fremden Währung bzw. des Währungskorbes, ausgedrückt in Einheiten der aufgewerteten Währung, verringert sich.

    2. Anwendung: Im System fester Wechselkurse (Wechselkurssystem) kann eine Aufwertung aufgrund des Drucks von Ländern mit defizitären Leistungsbilanzen und/oder aufgrund inländischer wirtschaftspolitischer Ziele (so z.B. außenwirtschaftliches Gleichgewicht) erfolgen.

    3. Ziel einer Aufwertung kann ferner die Dämpfung einer inländischen Überbeschäftigungssituation und eines unerwünscht hohen Preisauftriebs sein, verursacht etwa durch eine importierte Inflation.

    4. Als Aufwertung wird auch die sich bei flexiblen Wechselkursen ergebende Erhöhung des Außenwertes der Währung bezeichnet. Der um das Preisgefälle zwischen den Ländern bereinigte Aufwertungsanteil ist die reale Aufwertung.

    Gegensatz: Abwertung.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Aufwertung"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Aufwertung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aufwertung-55791 node55791 Aufwertung node62549 Wechselkurssystem node55791->node62549 node62457 Währung node55791->node62457 node55867 außenwirtschaftliches Gleichgewicht node55791->node55867 node58777 importierte Inflation node55791->node58777 node58351 gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht node58351->node55867 node62277 Vermögen node59585 Leistungsbilanz node62277->node59585 node62753 Zahlungsbilanz node62785 Zentralbank node62683 Wirtschaftspolitik node58955 Internationale Währungsordnung node58955->node62549 node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node57708->node62549 node62549->node62785 node62549->node62683 node61523 Stabilisierungspolitik node61523->node55867 node61525 Stabilitätsgesetz node59997 nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik node59997->node55867 node58274 Geldwertstabilität node62457->node58274 node55867->node61525 node59585->node55791 node59585->node62753 node59634 Liquidität node58824 Inflation node58824->node59585 node58777->node62457 node58777->node59585 node58777->node59634 node58777->node58824 node58396 gesetzliche Zahlungsmittel node58396->node62457 node62543 Wechselkursmechanismus II node62543->node62457 node59176 Kaufkraftparitätentheorie node59176->node62457 node57577 Ersparnis node57577->node59585
    Mindmap Aufwertung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aufwertung-55791 node55791 Aufwertung node62457 Währung node55791->node62457 node58777 importierte Inflation node55791->node58777 node55867 außenwirtschaftliches Gleichgewicht node55791->node55867 node62549 Wechselkurssystem node55791->node62549 node59585 Leistungsbilanz node55791->node59585

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete