Direkt zum Inhalt

angebotsorientierte Wirtschaftspolitik

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Konzeption, die in Kontrast zur Keynes'schen Theorie eine nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik ablehnt und unter stärkerer Betonung liberalen Gedankenguts auf langfristige Wachstumserhöhung durch Verbesserungen der Angebotsbedingungen setzt. Gefordert wird eine Beschränkung des Staates auf ordnungspolitische Maßnahmen, Verbesserungen der Möglichkeiten privater Akteure, Raum für marktwirtschaftliche Flexibilität und Risikobereitschaft. Zu den Instrumenten, mit denen diese Ziele erreicht werden sollen, gehören: Absenkung sozialstaatlicher Belastungen der Wirtschaftseinheiten, Privatisierung staatlicher Unternehmen und Verringerung hemmender Auflagen und gesetzlicher Regelungen (Deregulierung). An die Stelle fallweiser Eingriffe (Interventionismus, Globalsteuerung) im Rahmen diskretionärer, nachfrageorientierter Wirtschaftspolitik soll eine auf Verstetigung der Produktionsbedingungen gerichtete mittel- und langfristige Strategie treten.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "angebotsorientierte Wirtschaftspolitik"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap angebotsorientierte Wirtschaftspolitik Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/angebotsorientierte-wirtschaftspolitik-55616 node55616 angebotsorientierte Wirtschaftspolitik node59997 nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik node55616->node59997 node59194 Keynes'sche Theorie node55616->node59194 node58274 Geldwertstabilität node59997->node58274 node61525 Stabilitätsgesetz node59997->node61525 node58350 gesamtwirtschaftliche Nachfrage node59997->node58350 node61525->node55616 node61525->node58274 node58351 gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht node61525->node58351 node62683 Wirtschaftspolitik node58351->node62683 node59194->node59997 node59194->node58350 node61523 Stabilisierungspolitik node61523->node59194 node62683->node55616 node62683->node59997 node62683->node58274 node58993 Investitionsfunktion node58993->node55616 node58993->node59997 node58993->node58350 node59130 Kapitalmarkt node58993->node59130
    Mindmap angebotsorientierte Wirtschaftspolitik Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/angebotsorientierte-wirtschaftspolitik-55616 node55616 angebotsorientierte Wirtschaftspolitik node59997 nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik node55616->node59997 node59194 Keynes'sche Theorie node55616->node59194 node61525 Stabilitätsgesetz node61525->node55616 node62683 Wirtschaftspolitik node62683->node55616 node58993 Investitionsfunktion node58993->node55616

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete