Direkt zum Inhalt

Altersvorsorgevertrag

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition
    nach § 1 I des Altersvorsorgeverträge-Zertifizierungsgesetzes setzt ein ein Altersvorsorgevertrag (sog. Riester-Vertrag) voraus, dass zwischen einem „Anbieter” (§ 1 II AltZertG) und einer natürlichen Person eine Vereinbarung in deutscher Sprache abgeschlossen wird. Mittels dieses Vertrages verpflichtet sich der Anbieter gegen Zahlung eines Beitrags (§ 82, § 86 EStG) u.a. dazu, eine lebenslange Altersversorgung nicht vor Vollendung des 60. Lebensjahres (für die nach dem 31.12.2011 abgeschlossenen Altersvorsorgeverträge nicht vor Vollendung des 62. Lebensjahres, § 14 II AltZertG) in Form einer Leibrente oder eines Auszahlungsplans auszuzahlen bzw. das monatliche Nutzungsentgelt für eine vom Vertragspartner selbst genutzten Genossenschaftswohnung zu vermindern. Die Altersversorgung wird unabhängig vom Geschlecht berechnet. Als Altersvorsorgeverträge gelten gem. § 1 Ia auch Darlehensverträge, Bausparverträge mit Darlehensoption und Bauspar-Kombikredite. Das Darlehen ist zwingend für eine wohnungswirtschaftliche Verwendung im Sinne des § 92a I 1 EStG einzusetzen. Eine zertifizierungsfähige Zusage können nur bestimmte Anbieter abgeben (§ 1 II AltZertG): inländische Lebensversicherungsunternehmen, Kreditinstitute i.S. des KWG, die das Einlagengeschäft betreiben, Bausparkassen, externe Kapitalverwaltungsgesellschaften I.S.v. § 17 II KAGB und in das Genossenschaftsregister eingetragene Genossenschaften; Lebensversicherungsunternehmen und Einlagenkreditinstitute mit Sitz in einem anderen Staat des EWR und auch außerhalb des EWR dann, wenn die Zweigstellen dieser Unternehmen die Voraussetzungen des § 1 II 1 Nr. 3 AltZertG erfüllen, ferner Verwaltungs- oder Investmentgesellschaften mit Sitz im EWR. Ausnahmetatbestände bestehen für Finanzdienstleistungsinstitute, Kreditinstitute und Wertpapierdienstleistungsunternehmen nach Maßgabe von § 1 II 2 AltZertG.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Altersvorsorgevertrag Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/altersvorsorgevertrag-55585 node55585 Altersvorsorgevertrag node56102 Bausparkassen node55585->node56102 node59097 Kapitalanlagegesellschaft node55585->node59097 node58306 Genossenschaft node55585->node58306 node56841 Darlehen node55585->node56841 node57328 Eigenkapital node55993 Bankgeschäfte i.S. des ... node55993->node56102 node59380 Kreditbegriff des KWG ... node59380->node56102 node61219 Schuldverschreibung node56102->node61219 node57359 Eigenvorsorge node55587 Altersvorsorgezulage node57359->node55587 node70283 Eigenheimrente node70283->node55587 node55681 Anspruch node60655 private Altersvorsorge node60655->node55587 node55587->node55585 node55587->node55681 node59192 Kernkapital node59192->node58306 node61803 Teilhaberecht node57346 Eigenmittel node59097->node57346 node58306->node57328 node58306->node61803 node57941 Finanzunternehmen i.S. des ... node57941->node56841 node59302 Kontokorrentzinsen node59302->node56841 node61219->node56841 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node58306 node62246->node56841 node58886 Institutsgruppen i.S. des ... node58886->node59097 node60836 Rechenschaftsbericht einer Kapitalanlagegesellschaft node60836->node59097 node99286 Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) node99286->node59097 node55964 Bankenaufsicht node55964->node56102
      Mindmap Altersvorsorgevertrag Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/altersvorsorgevertrag-55585 node55585 Altersvorsorgevertrag node59097 Kapitalanlagegesellschaft node55585->node59097 node56841 Darlehen node55585->node56841 node58306 Genossenschaft node55585->node58306 node56102 Bausparkassen node55585->node56102 node55587 Altersvorsorgezulage node55587->node55585

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete