Direkt zum Inhalt

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Deutschen Bundesbank

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. für den Geschäftsverkehr mit der Deutschen Bundesbank geltende Regelungen, die von dieser zur Abwicklung ihrer Geschäfte erlassen und im Bundesanzeiger veröffentlicht werden, zuletzt i.d.F. vom 1.10.2018. Ihre rechtliche Beurteilung bemisst sich wie bei allen anderen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nach §§ 305 ff. BGB.

    2. Inhalt: Allgemeines, Kontoführung für Kreditinstitute i.S. des Art. 4 I Nr. 1 der (EU-)Verordnung 2013/575/EU (sog. Einlagenkreditinstitute), Teilnahmen von Einlagenkreditinstituten (Kreditinstitut i.S. der CRR) an den Zahlungsverkehrssystemen der (Bundes-)Bank, Kontoführung für sonstige Kontoinhaber und Verfügungen über Girokonten, Geldpolitische Geschäfte, Besicherung sonstiger Geschäfte der (Bundes-)Bank, Kauf oder Verkauf von Wertpapieren, Verschlossene Depots, Offene Depots, Devisen- und Auslandsgeschäfte, Barer Zahlungsverkehr (Ein- und Auszahlungsverkehr).
    Die Deutsche Bundesbank hat in ihren AGB ihre Haftung für Fehlverhalten, vor allem für Verzögerungen soweit wie gesetzlich zulässig beschränkt (Nr. I 13 - 19), insbesondere für einfache Fahrlässigkeit.
    Die AGB der Bundesbank begründen keinen Anspruch gegen die Zentralbank auf Vertragsabschluss bzw. Vornahme bestimmter Geschäfte (Nr. I 1 [2]).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Allgemeine Geschäftsbedingungen der Deutschen Bundesbank"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Allgemeine Geschäftsbedingungen der Deutschen Bundesbank Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/allgemeine-geschaeftsbedingungen-der-deutschen-bundesbank-55562 node55562 Allgemeine Geschäftsbedingungen der ... node57691 Europäischer Wirtschaftsraum (EWR) node55562->node57691 node55682 Anstalt des öffentlichen ... node70988 zentrale Stelle node70988->node55562 node56126 bedeutende Beteiligung i.S. ... node56126->node57691 node57941 Finanzunternehmen i.S. des ... node57941->node57691 node62457 Währung node54217 Brexit node54217->node57691 node57691->node62457 node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node56984 Deutsche Bundesbank Rechtsstellung node56984->node55562 node56984->node55682 node56984->node57708 node56984->node59401 node59084 juristische Person node56984->node59084 node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node55562 node60032 natürliche Person node56184->node60032 node61134 Scheck node56184->node61134 node56184->node59084 node62600 Wertpapier node56184->node62600 node57579 erste Inkassostelle node58815 Indossament node61156 Scheckrückgabe nach den ... node61137 Scheckabkommen node61156->node61137 node61148 Scheckinkasso node61148->node61137 node61137->node55562 node61137->node57579 node61137->node58815
    Mindmap Allgemeine Geschäftsbedingungen der Deutschen Bundesbank Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/allgemeine-geschaeftsbedingungen-der-deutschen-bundesbank-55562 node55562 Allgemeine Geschäftsbedingungen der ... node57691 Europäischer Wirtschaftsraum (EWR) node55562->node57691 node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node55562 node61137 Scheckabkommen node61137->node55562 node56984 Deutsche Bundesbank Rechtsstellung node56984->node55562 node70988 zentrale Stelle node70988->node55562

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete