Direkt zum Inhalt

Akkreditivklausel

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    ausdrückliche Vereinbarung im Kauf-, Werk-, Werklieferungsvertrag oder ähnlichen Verträgen, dass zu deren Erfüllung ein Dokumentenakkreditiv oder auch eine einzelne Bedingung im Akkreditiv eröffnet werden soll.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Akkreditivklausel"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Akkreditivklausel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/akkreditivklausel-55482 node55482 Akkreditivklausel node57136 Dokumentenakkreditiv node55482->node57136 node55478 Akkreditiv node55482->node55478 node60050 Negoziierung node57136->node60050 node59262 Konnossement node59262->node57136 node60050->node55478 node57139 Dokumenteninkasso node57139->node57136 node62752 Zahlungsbedingungen im Außenhandel node62752->node57136 node55478->node57136 node59263 Konnossement Arten node59263->node55478 node59380 Kreditbegriff des KWG ... node59380->node55478
    Mindmap Akkreditivklausel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/akkreditivklausel-55482 node55482 Akkreditivklausel node57136 Dokumentenakkreditiv node55482->node57136 node55478 Akkreditiv node55482->node55478

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete