Direkt zum Inhalt

Abwicklungsplan

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Die Erstellung eines Abwicklungsplans ist Ausdruck der Vorabplanung einer möglicherweise notwendig werdenden Abwicklung eines in Schieflage geratenen Instituts. Die Vorabplanung verfolgt den Zweck, mögliche Abwicklungshindernisse frühzeitig zu identifizieren, diese zu beseitigen und im Ernstfall ein Institut schnell und geordnet abzuwickeln. Anders als bei den Sanierungsplänen ist jedoch nicht das betroffene Unternehmen selbst, sondern die zuständige Abwicklungsbehörde für die Erstellung des Abwicklungsplans zuständig. Die Abwicklung eines Instituts wird notwendig, wenn ein frühzeitiges Eingreifen der Bankenaufsicht zum Erhalt der Risikotragfähigkeit nicht ausreicht und die Risikotragfähigkeit auch durch ein Sanierungsverfahren nicht wieder hergestellt werden konnte oder dieses Verfahren von vornherein aussichtslos ist.

    Die für die Erstellung des Abwicklungsplans erforderlichen Daten sind der zuständigen Abwicklungsbehörde von dem jeweiligen Institut zur Verfügung zu stellen. Der Abwicklungsplan beschreibt sodann die Maßnahmen, die durch die Abwicklungsbehörde ergriffen werden können, sofern das Institut die Abwicklungsvoraussetzungen erfüllt. Dies ist dann der Fall, wenn festgestellt wird, dass das Institut ausfällt oder auszufallen droht („failing or likely to fail“, siehe auch: aufsichtlicher Überprüfungs- und Bewertungsprozess), die Abwendung des wahrscheinlichen Ausfalls nach vernünftigem Ermessen nicht mehr realistisch erscheint und wenn die Abwicklungsmaßnahme im öffentlichen Interesse als erforderlich erachtet wird. Die Überprüfung und nötigenfalls die Aktualisierung eines Abwicklungsplans hat mindestens jährlich zu erfolgen oder früher, falls wesentliche Änderungen, beispielsweise der Rechts- und Organisationsstruktur oder der Finanzlage des Instituts, eine Änderung erforderlich werden lassen.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Abwicklungsplan"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Abwicklungsplan Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/abwicklungsplan-81819 node81819 Abwicklungsplan node55964 Bankenaufsicht node81819->node55964 node81742 Kreditinstitut i.S. der ... node81819->node81742 node81816 Sanierungsplan node81819->node81816 node81725 Pillar-2-Guidance node60197 Offenlegung der wirtschaftlichen ... node70473 Liquidity Coverage Ratio ... node70473->node55964 node55448 Adressenausfallrisiko node55448->node55964 node55964->node60197 node58105 Fristentransformation node81726 Pillar-2-Requirements node81557 aufsichtlicher Überprüfungs- und ... node81557->node81819 node81557->node81725 node81557->node58105 node81557->node81726 node81557->node81816 node57346 Eigenmittel node81557->node57346 node81743 Wertpapierfirma i.S. der ... node81840 Sanierungs- und Abwicklungsgesetz node81747 Institut i.S. der ... node81747->node81742 node81816->node81742 node81816->node81743 node81816->node81840 node81799 bedeutende Institute node81799->node81742 node57346->node81742 node57551 Ergänzungskapital node57551->node55964
    Mindmap Abwicklungsplan Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/abwicklungsplan-81819 node81819 Abwicklungsplan node81742 Kreditinstitut i.S. der ... node81819->node81742 node81816 Sanierungsplan node81819->node81816 node81557 aufsichtlicher Überprüfungs- und ... node81819->node81557 node55964 Bankenaufsicht node81819->node55964

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete